cms
     

    Marion coacht!

    PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

     

    MEHR ERFAHREN >

       

      15.8791,07
       
       

      Standard16,99Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

      St.Verfügbarkeit

      Artikel-Nr.:

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      Verfügbarkeit: ?

      Artikel-Nr.:

       

         

        Glyx-Letter

        Alle 14 Tage gibt´s den

        kostenlosen GLYX-LETTER

        mit vielen Tipps, Tricks,

        leckeren Rezepten und

        tollen Abnehmtipps.

        Einfach mal rein schnuppern!

         

        HIER ANMELDEN >

           

             

            Service

            Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

               

                 

                Aktuell

                Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Hamstern wieder einstellen. Es gibt genug für alle.

                   

                    

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                    

                   

                   

                  Lauter Xunts & Feelgoods

                   

                  Es sind die kleinen Dinge, die Großes für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun. Salzwasser gegen Schnupfen, die Bitterstoffe der Kakaobohne gegen Heißhunger, das Konzentrations-Elixier gegen die Trägheit. Auch hier findet sich immer mal wieder ein neuer Tipp, für den man ein Vermögen bezahlen würde, wenn ...

                  Masken machen

                  Es gibt keine Masken. Wir sollten sie uns einfach selber machen. Hier eine Nähanleitung und für die Zeitlosen eine kleine Faltanleitung. Und natürlich lest ihr, warum ich sie trage, und wie man sie pflegt.

                  Ich lauf mit Mundschutz rum. Klar werde ich noch komisch angeguckt. Aber das wird nicht mehr lange dauern, dann wird es auch bei uns Pflicht sein. Was bringt es?Von den ersten Symptomen bis zum Ausbrechen der ersten Symptome bei dem, der sich angesteckt hat, dauert es im Schnitt 4,6 Tage. Nun ist man aber schon ein bis zwei Tage vor den ersten Symptomen ansteckend. Also man hat nix, trägt aber das Virus in die Welt. Und das kann man wunderbar eindämmen, wenn man eine Maske trägt. Klar ist so eine selbstgenähte Maske kein Medizinprodukt und sie schützt auch nicht vor einer Infektion mit dem Corna-Virus. Aber sie können die Einwegmasken aus Papier, die man gerade nicht bekommt, gut ersetzen. Auch Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Paxen bitten um Hilfe. Wer nähen kann, kann was Gutes tun…

                  Ganz schnell gemacht: Ein Tuch drei bis vier mal längs falten. Links und rechts einen etwas größeren Haargummi über das Tuch stülpen. Die Tuchenden rechts und links so weit einklappen, dass das Mittelteil etwa 20 cm breit ist. Maske vors Gesicht, Haargummi über die Ohren tun.

                  Und wie hält man die Maske clean? Da weiß meine gescheite Freundin Petra bessere Tipps, als so manche Experten. Also, man setzt sie einfach auf, wenn andere Menschen in der Nähe sind. Und wenn man heim kommt, dann dampfbügelt man das Virus in zwei Minuten nieder. Und das kann man ja wunderbar eine Woche lang machen. Dann gibt man die Maske in die Waschmaschine.

                   

                  So näht man eine Maske

                   

                  Hier eine Anleitung von meiner Freundin Petra

                   

                  Man braucht einen Stoff, schneidet ihn 20 x 20 Zentimeter.

                  Und für innen schneidet man sich eine gleich große Baumwollage.

                  Beide Stoffe aufeinander legen.

                   

                   

                  Oben und unten 1 cm Saum abstecken. Und mit der Hand nähen.

                  Zwei Querfalten legen und mit Stecknadeln fixieren.

                   

                   

                   

                  Bügeln. Dann einen Pfeifenstopfer oder einen feinen Gartendraht doppelt

                  genommen, in den Saum oben schieben.

                   

                  Mit der Nähmaschine rundherum nähen

                   

                  Die Maske rechts und links mit einem Band einfassen.

                   

                   

                   

                  An den Enden jeweils den Hosengummi – 12 cm Länge – einnähen.

                  DIY: Desinfektionsmittel

                  Desinfektionsmittel arbeiten mit scharfer Chemie. Nicht gut für uns. Nicht gut für die Umwelt. Nur manchmal brauchen wir sie dringen. Und wenn es sie dann nicht zu kaufen gibt, dann macht man sie selbst. Nach einem Rezept der WHO – oder mit Mitteln aus dem Haushaltschrank und der Schnapsbar.

                   

                  Also ich wasche mir mit Spüli 30 Sekunden lang die Hände. Das mag die Hülle eines Virus überhaupt nicht. Desinfektion – nur wenn wirklich nötig. Die WHO hat folgendes Rezept für uns parat: 830 ml Ethanol 96%, 45 ml Wasserstoffperoxid 3%, 110 ml abgekochtes Wasser, 15 ml Glycerin 98%. Bekommt man in der Apotheke oder Drogerie. Beim Herstellen nicht in der Nähe von Feuer oder Herd arbeiten. Alkohol in eine Sprühflasche abfüllen. Wasserstoffperoxid und Glycerin dazu geben. Mit dem Wasser auffüllen. Dann gut schütteln. Fertig.

                   

                  Tipp: Auch Essigessenz wirkt antiviral. Wunderbar für Gegenstände, denen man nicht traut. Die 25-prozentige Essenz mit Wasser 1:3 verdünnen. Darin die Pesto-Gläser, die Schere...  ein wenig ruhen lassen.

                  Und: Alkohol und zwar mit 60 bis 80 Prozent wirkt er am besten gegen Viren und Bakterien. Vielleicht steht ja ein Korn im Schnapsschrank. Für die Haut kann man ihn mit Aloe-Vera-Gel mischen. 1:3. Und nun noch ein paar Tropfen antivirales Teebaumöl dazu.

                   

                  Aber auch für dieses Desinfektionsmittel gilt: So wenig wie möglich anwenden. Alkohol trocknet die Haut aus. Desinfizieren zerstört die natürliche Bakterienflora. Sie töten auch für uns gesunde Bakterien. Das bringt das natürliche Gleichgewicht unseres Körpers durcheinander.

                  Mit dem Abwasser gelangt Desinfektionsmittel in die Kläranlagen tötet dort Bakterienstämme, die unser Wasser reinigen.

                  Wärme gegen Viren

                  Mit Sauna oder Überwärmungsbädern das Immunsystem stärken. Regelmäßiges Saunieren stärkt nicht nur das Immunsystem, Hitze zerstört auch Viren.

                  Regelmäßiges Saunieren stärkt nicht nur das Immunsystem, Hitze zerstört auch Viren. Die Wirkung dieser Art der Hitze- und Wärmetherapie ist inzwischen allbekannt und auch durch zahlreiche Studien belegt. Doch was, wenn man keine eigene Sauna hat? Oder man diese gerade nicht besuchen kann? Naturheilkundler wie Dr. med. Andres Bircher, ein Pionier der Natur- und Pflanzenheilkunde und ganz nebenbei der Enkel des berühmten Schweizer Arztes Bircher-Benner, empfiehlt allen herzgesunden, jungen Menschen 2 Mal wöchentlich Überwärmungsbäder zum Immunschutz. Eine einfache Maßnahme in Erkältungs- und Grippezeiten, die jeder, der eine Badewanne besitzt, zuhause durchführen kann. 

                   

                  Was man braucht:

                  -       Fieberthermometer

                  -       Badewanne

                  -       Badewasserthermometer

                  -       Thymianessenz (optional)

                  -       Lindenblütentee (optional)

                  -       Frotteetücher

                   

                  So funktioniert’s:

                  Körpertemperatur messen. Am besten im Darm. Die gemessene Körpertemperatur ist Ausgangstemperatur für das Wannenbad. In dieses ein paar Tropfen Thymianessenz (wirkt ebenfalls stärkend auf das Immunsystem) geben. Hineinlegen. Möglichst den ganzen Körper mit Wasser bedecken. Über 20 Minuten die Wassertemperatur allmählich in 1 bis 1,5 Grad Celsius-Schritten erhöhen bis sie 41 Grad Celsius erreicht hat und 10 Minuten bei dieser Temperatur gut mit Wasser bedeckt verweilen. Lindenblütentee trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen und auch von Innen auf Schwitzen zu programmieren. Da diese Art der Hitzetherapie durchaus eine Herausforderung für den Kreislauf darstellen kann, nach einer halben Stunde langsam in der Wanne zum Sitzen kommen und entsprechend vorsichtig und langsam aussteigen. In warme Frotteetücher hüllen und für circa 1 Stunde gut zugedeckt ins warme Bett legen. Schwitzen ist jetzt angesagt. Weiterhin Lindenblütentee trinken ebenfalls. Nach der Bettruhe kurz kalt abduschen. 

                  Keine-Entzündungen-Plan

                  Pure glyxen heißt antiinflammatorisch, also antientzündlich essen, und das heißt, Leber stärken, Niere Unterstützen, Darm heilen, Immunsystem puschen. So geht es ...

                  > Modernen Weichweizen weglassen sowie andere Lebensmittel, die man nicht verträgt.

                  > Morgens mit einem Smoothie den ganzen Körper mit Antioxidanzien auffüllen.

                  > Omega-3-Fettsäuren: 2 Portionen Seefisch pro Woche, Bio-Fleisch, Bio-Käse, täglich 1 Löffel Leinöl oder Hanf-Samen

                  > Täglich 1 Becher Naturjoghurt für den Darm. Gute Alternativen: Sauerkraut, Brottrunk, Milchsäurebakterien aus der Apotheke

                  > 600 bis 800 g buntes Gemüse pro Tag (frisch oder tiefgekühlt)

                  > 4 Esslöffel gute pflanzliche Öle pro Tag: Olivenöl, Hanföl, Arganöl, Leinöl und Nussöle

                  > „Nur“ 2 Portionen Obst am Tag, glyxniedrig, eine davon Beeren.

                  > 40 g Nüsse, Kerne & Samen

                  > Für Nicht-Vegetarier: Wenig rotes Fleisch, keine Innereinen, kaum Wurst, Weidefleisch!

                  > ... und mehr weißes Fleisch, Geflügel, Fisch, Kalb (Bio oder Artgerechte Haltung); auch gut: Wild

                  > Kaum Fertigprodukte, keine Chemie-Zusätze

                  > hauptsächlich Lebensmittel mit niedrigem GLYX

                  > Viele frische Kräuter und Gewürze

                  > Viel trinken: Wasser, Tees

                  > Softdrinks meiden, Säfte als Schorle im Verhältnis 1:5 (noch besser 1:10) gemischt.

                  > Kaum Alkohol, ein Gläschen Wein ist erlaubt

                   

                  Macht mit beim Glyx-Pure-Programm!

                  Buch-Empfehlungen

                  01,19
                   
                   

                  Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                  19.3191,07
                   
                   

                  Standard20,67Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                   

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

                  Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                   

                   

                  Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

                   

                   

                  Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

                   

                  Warenkorb:

                  0 Artikel

                  0,00 €

                  0 Artikel

                   

                  Merkliste:

                  0 Artikel

                  0 Artikel
                   
                  nach oben
                   

                  x

                  FORM

                  ---

                  +++

                  x