cms
Menü

Suchbegriff  

  • Start

  • Neues

  • Tipps

  • Feelgood

  •  
 
 

 

 

 

 

 

Feelgood: Einfach den Tag pflücken

 

Es ist so einfach, gut drauf zu sein. Es bedarf nur wenig. Nur kleine Dinge. Nur den Augenblick. Man muss einfach nur erkennen, was gut tut. Hier lesen Sie, was Marion so durch den Kopf geht, wenn sie mal wieder die Muse hat, den Tag zu pflücken. 

 

Seite

 

Meditationsforschung

Das ReSource-Projekt des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig ist die weltweit größte Studie zur Meditation. Es zeigt die unterschiedlichen Wirkungen verschiedener Übungstechniken. 241 Teilnehmer testeten über ein Jahr lang drei Meditationsmodule, jedes drei Monate lang. Das Modul „Präsenz“ führte mit klassischen Aufmerksamkeitsübungen zur Ruhe, in den Augenblick. Mit Atemmeditation und Bodyscan. Das Modul „Perspektive“ verhilft dazu das eigene Handeln und Denken aus der eigenen und der anderen Perspektive zu sehen. Und mit dem Modul „Affekt“ lernt man sich selbst und anderen mit Wohlwollen zu begegnen. Stärkt Mitgefühl, Dankbarkeit, Fürsorge. Dafür nutzen die Forscher eine neue Form der Meditation. Die Dyade. Eine Partnermeditation. Sie steigert die soziale Verbundenheit, reduziert das Gefühl von Einsamkeit, macht unempfindlicher gegen Kritik. Man meditiert laut, von Angesicht zu Angesicht oder über das Internet. Der eine hört zu, der andere gestaltet den Prozess. Man konzentriert sich auf den inneren Zustand und schildert, was als Ergebnis in einem aufsteigt. Beantwortet Fragen und fällt so ins Zentrum der eigenen Herzens. Der Beoachter schafft einen sicheren Raum, in dem man neues entdecken, neues verkörpern kann. Und nach fünf Minuten tauscht man die Rollen. Hier mehr lesen: www.yoga-welten.de.

 
 

Das Glück ist alt

Glücklich ist, wer in der besseren Hälfte angekommen ist. "Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an..." Statistisch gesehen werden wir nämlich glücklicher und glücklicher. Zumindest sagt das Tobias Esch. Der muss es wissen. Der ist Mediziner und Experte für die Neurobiologie des Glücks an der Universität Witten/Herdecke. Zusammen mit Eckart von Hirschhausen hat er gerade das Buch "Die bessere Hälfte" (Rowolt-Verlag, 18 Euro) geschrieben – eine Anspielung darauf, dass unser Leben im Alter zufriedener und sogar noch besser wird als zuvor. Das liegt an der U-Kurve der Lebenszufriedenheit. Nach den aufstrebenden Jahren als junger Erwachsener erreicht man in der Lebensphase zwischen 30 und 59 eine  Talstrecke – ganz normal sagt Tobias Esch. Wem es gelingt, in dieser Zeit nicht aus der Bahn zu geraten, für den geht es anschließend wieder bergauf. Bewegung, sagt er, ist natürlich besonders wichtig, um die Zufriedenheitskurve positiv zu beeinflussen und um im Alter Freude, Glückseligkeit, Verbundenheit und inneren Frieden zu erfahren. Anti-Aging pur: Wenn man es schafft, sein negatives Bild vom Alter in ein positives zu verwandeln. Weil die Angst vorm Altern Stress erzeugt und somit auch das Altern selbst beschleunigt.

 
 

Das reguliert Blutzucker/Insulin

Essig heilt, tötet Bakterien, regt den Speichelfluss an, fördert die Verdauung, schenkt Energie, regt den Fettstoffwechsel an. Wirkt desinfizierend, pflegt den Darm, reguliert den Insulinspiegel. Auch darum macht der Salat vor dem Essen schlank. Oder ein Stamperl Acetum pure mit Wasser verdünnt.

Grapefruit. Wer vor dem Essen eine halbe Grapefruit isst, oder ihren Saft trinkt, nimmt ab – im Schnitt 3 Pfund, vereinzelt bis zu 4,5 Kilo im Jahr. Die Grapefruit senkt die Fettwerte im Blut, weist das Insulin in seine Schranken und heizt mit Vitamin C und Bitterstoffen den Fettpolstern ein. Achtung: Es gibt Wechselwirkung mit Medikamenten. Im Fall mit dem Arzt sprechen.

Kresse senkt den Blutzuckerspiegel. Das darin enthaltene Chrom verbessert den Transport von Zucker in die Zellen und beugt Diabetes vor.

Olivenöl lockt Ich-bin-satt-Hormone, deswegen ist es so gescheit, einen Salat mit Essig und Olivenöl vor die Hauptmahlzeit zu schieben. Auch die Aromastoffe arbeiten nämlich mit am natürlichen Ich-bin-satt-Programm. Und zwar regulieren sie den Blutzuckerspiegel. Locken weniger Insulin. Die beiden Aromastoffe Hexanal und E2-Hexanal bremsen die Aufnahme von Zucker in die Leber.

Nüsse: Mandeln, Pekannüsse, Walnüsse und Co regulieren mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren den Blutzuckerspiegel.

 
 

Die Belohnung und das Immunsystem

Gib Dir Gutes! Verschenk gesunde Worte. Setze auf Hoffnung. Neue Forschungen von Professorin Asya Rolls am Technion – Israel Institute of Technology – in Haifa zeigen, wie die Stimulation des Belohnungssystems im Gehirn das Immunsystem im Körper stärken kann. Immens. Können neuronale Netzwerke im Gehirn, die an positiven Erfahrungen beteiligt sind, zur Heilung von Krankheiten beitragen? Ja, können sie. Der Placebo-Effekt ist größer, als wir je dachten. Und: Wir können mit positiven Gedanke, mit unserem Glauben an die Wirkung den inneren Doktor wecken. Mein Rat an Dich: Verlasse den Arzt, der das nicht berücksichtigt.

 
 

Kleine Alltagsfluchten

Picknickkorb packen. Ab aufs Radl. Lostreten. Mücken schlucken. Vom Gegenwind die Haare zerzausen lassen. Sonnenschattenmalereien gucken. Satt sehen am Grün-Gelb-Felder-Webmuster der Natur. Wildgänse parken links auf der Wiese. Die blauen Kornblumen flirten mit prallvollen Getreidehalmen. Der Bach schlängelt sich durch das juchzende Gemüt und die Enten winken mit fröhlich mit ihren Flügeln. 40 Kilometer geht’s zurück in die Kindheit, rein ist Glück. Und abends auf dem Rückweg, nach der Weinschorle unter der Kastanie, begleiten Glühwürmchen den Weg. Wann hast Du Deinen letzten Retro-Radausflug mit einem besten Freund gemacht?

 
 
 

Seite

 

Kunterbunte Sommerkuchen   smart aging   Die Suppe heilt

 

 
Bild
 
 

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN >

 

 

 

 

 

Glyx-Letter

Alle 14 Tage gibt´s den

kostenlosen GLYX-LETTER

mit vielen Tipps, Tricks,

leckeren Rezepten und

tollen Abnehmtipps.

Einfach mal rein schnuppern!

 

HIER ANMELDEN >

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Service

Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen, Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Aktuell

Im Xunt-Blog steht was zu Sirtfoods. Am 1. Dezember starten die beiden Begleitprogramme "Pure" und "Fasten & Glyxen".

 

 

 

 
 

 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 

Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

 

 
 
Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK     
2 0 2 2
0

 

Warenkorb:

0 Artikel

0,00 €

0 Artikel
0

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x