cms
Menü

Suchbegriff  

  • Start

  • Neues

  • Tipps

  • Xunt-Tipp

  •  
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Lauter Xunts & Feelgoods

 

Es sind die kleinen Dinge, die Großes für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun. Salzwasser gegen Schnupfen, die Bitterstoffe der Kakaobohne gegen Heißhunger, das Konzentrations-Elixier gegen die Trägheit. Auch hier findet sich immer mal wieder ein neuer Tipp, für den man ein Vermögen bezahlen würde, wenn ...

Seite

 

Alternatives für den Darm

Ihr wisst, dass ich schon lang grüne Kaffeekohle im Smoothie für den Darm empfehle, wer dann noch Kamille und Myrrhe dazu gibt, so zeigen Studien der Universitäten Leipzig und München, hat ein Langzeit-Therapeutikum gegen Darmprobleme. Erste Untersuchungen zeigen, Wermut hilft Patienten mit Darmentzündungen im akuten Schub weniger Kortision zu brauchen. Wermut hilft die Entzündung und depressive Verstimmung zu lindern.

 
 

Lerchen und Eulen

Wissen wir alle: Es gibt Morgen- und Nachtmenschen. Solange wir nach unserem Bio-Rhythmus leben dürfen, ist das auch kein Problem. Stressig wird es erst, wenn eine Nachteule morgens ins Büro muss, während ihre innere Uhr noch im Tiefschlaf liegt. Das kann soweit gehen, dass sie deshalb eine Depression oder einen Diabetes entwickelt und daher auch früher stirbt als die Lerche, die morgens schon topfit ist. So stand es jetzt in der Fachzeitschrift „Chronobiology International“.

Wissenschaftler der britischen University Surrey führten eine Studie mit 430000 Briten von 38 bis 73 Jahren durch. In einem Zeitraum von 6,5 Jahren starben unter den Teilnehmern zehn Prozent mehr Nachteulen als Lerchen, gleichwohl Männer wie Frauen. Warum? Laut der Forscher ernährten sich die Abendmenschen weniger gesund, litten doppelt so oft an psychischen Störungen und häufiger unter Diabetes, Magen-Darm- und neurologischen Erkrankungen (Nerven und Muskulatur). Denkbar sei auch, dass sich Abendmenschen stärker künstlichem Licht aussetzen, so die Melatoninproduktion stören, was Insulinresistenz und Diabetes fördert. Da der Chronotyp teils erblich bedingt ist, lässt sich der Schlafrhythmus nicht einfach umstellen. Helfen können aber regelmäßige Schlafenszeiten, flexibel Arbeitszeiten – und die Abschaffung der Sommerzeit.

 
 

Hafer

Bei Haferflocken denkt wohl kaum jemand an Superfood. Zu Unrecht: Hafer macht lange satt, schützt den Darm und senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel. Warum, das stand jetzt im Spiegel: Hafer punktet mit einer besonderen Form von Ballaststoffen, so genannte Beta-Glucane. Sie fördern die Ausscheidung von Gallensäuren, und um neue Gallensäuren zu bilden, muss der Körper auf Cholesterin zurückgreifen – der Cholesterinspiegel sinkt. Natürlich quetschen wir unseren Hafer selbst, ratzfatz in der superschönen Flockenquetsche, kombinieren ihn mit Eiweiß (Milch, Quark, Joghurt) und Vitamin C (Beeren, Apfel, Orange), denn dann sättigt er noch länger und der Körper kann auch das enthaltene Eisen besser verwerten.

 
 

Vogelzwitschern morgens: Lärm oder Medizin

Lärm mindert den Tiefschlaf, damit die Regenerationsphase, und das schlägt aufs Herz. Wir hören nämlich, während wir schlafen. Unser Gehirn ist wach. Es ist dergestalt wach, dass es hört und überlegt, ob das Geräusch wichtig oder unwichtig ist. Es weckt uns, wenn es wichtig ist. Deswegen hört die Mama das wimmernde Baby, aber den vorbeidonnernden LKW nicht. Auch der Hund schläft tief und fest, während die Musikanlage dröhnt. Insofern sind wir auch noch ein bisschen Hund. Uns interessiert nicht so sehr die Lautstärke, vielmehr die subjektive Bedeutung des Geräusches. Wer Vögel mag. Das Land liebt, der wird die Lärche morgens mögen. Und deswegen gar nicht hören. Munter aufwachen tut man übrigens am besten mit Lieblingsmusik, mit Ohrwürmern.

 
 
 

Seite

 

      MAGISCHE KOHLSUPPE   smart aging  Fatburner-Smoothies

 

 
Bild
 
 

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN >

 

 

 

 

 

Glyx-Letter

Alle 14 Tage gibt´s den

kostenlosen GLYX-LETTER

mit vielen Tipps, Tricks,

leckeren Rezepten und

tollen Abnehmtipps.

Einfach mal rein schnuppern!

 

HIER ANMELDEN >

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Service

Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen, Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Aktuell

Im Xunt-Blog steht was zu Sirtfoods. Am 5. Januar 2019 starten die beiden Begleitprogramme "Pure" und "Fasten & Glyxen" und am 4. Januar "Salto Vitale".

 

 

 

 
 

 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 

Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

 

 
 
Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK     
2 0 2 2
0

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x