cms
     

    Marion coacht!

    PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

     

    MEHR ERFAHREN >

       

         

        Glyx-Letter

        Alle 14 Tage gibt´s den

        kostenlosen GLYX-LETTER

        mit vielen Tipps, Tricks,

        leckeren Rezepten und

        tollen Abnehmtipps.

        Einfach mal rein schnuppern!

         

        HIER ANMELDEN >

           

             

            Service

            Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

               

                 

                Aktuell

                Gesund leben? Im Januar 2020 starten die wieder die drei Begleitprogramme "Pure" und "Fasten & Glyxen" und "Salto Vitale".

                   

                   

                  Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                   

                   

                  ABNEHMTIPPS FÜR SCHWERWIEGENDE VERÄNDERUNG

                   

                  Es sind die kleinen Dinge, die wirklich viel verändern. Weil wir sie ganz leicht in den Alltag integrieren können, oder weil sie uns gut tun. Oder weil sie uns ermöglichen, in kleinen Schritten unsere Komfortzone zu verlassen. Oder weil sie einfach so, ganz nebenher etwas bewirken. Ich sage nur: ausprobieren, spüren ...

                  Für Artenvielfalt im Darm sorgen

                  Gestern hat mich eine Klientin gefragt, ob die Darmflora wirklich eine Rolle spielt beim Abehmen oder Zunehmen. Ja tut sie. Adipositas, Diabetes, Krebserkrankungen, Entzündungen des Darms, Verhaltensstörungen und Allergien – die Liste der Krankheiten, die durch Darmbakterien beeinflusst werden könnten, ist lang.
                  Heute heißt die Darmflora übrigens Mikrobiom. Flora war den Wissenschaftlern zu botanisch. Das lebende Mikrobiom besteht aus Trillionen von Bakterien. Mit 100 mal mehr mikrobiellen Genen im Darm als in unserem Körper. Und diese Gene steuern unseren Energiestoffwechsel. Neu ist das nicht. In der Fachzeitschrift "Nature" wurde bereits vor ein paar Jahren publiziert: Übergewichtige haben eine verringerte Artenvielfalt im Darm. Neu ist die Studie mit 26 adipösen und 27 nicht-adipösen Kindern, deren Ergebnisse auf dem Europakongress zur Adipositas im französischen Lyon kürzlich vorgestellt wurde. Die Forscher haben festgesellt, dass übergewichtige Kinder vermehrt Firmicutes-Bakterien im Vergleich zu Bakteroidetes-Bakterien haben als schlanke Kinder und das beeinflusst die Verdauung von Fett und Stärke. Macht zum besseren Futterverwerter.
                  Woran liegt das? Diesmal vermuten die Forscher nicht eine zu geringe Zufuhr von Ballasstoffen, die natürlich auch eine Rolle spielen, sondern eine zu geringe Eiweißzufuhr. Also: Achten Sie auf ausreichend Eiweiß, und schon nehmen Sie ab. Ganz nebenbei. Da sorgen unter anderem auch die Darmbakterien dafür. Die Darmbakterienbesiedlung kann man übrigens messen!

                  Macht fasten dick?

                  Nur wenn man nach dem Fasten zu viel vom Falschen isst und faul auf dem Sofa liegt. Zwar fährt das Fasten den Stoffwechsel runter und man baut Muskulatur ab. 10 Prozent der Energie, die Fasten aus dem Körper zieht, sind leider wertvolle Muskeln. Und das können mehr sein, wenn man sich nicht gleichzeitig auch bewegt. Ganz wichtig ist während des Fastens eine Balance zu finden zwischen Anspannung (Bewegung) und Entspannung. Wandern ist wunderbar! Und Studien zeigen, dass sich die Muskeln nach einer gut durchgeführten Fastenphase schnell aufbauen. Fasten verbessert sozusagen den Muskelstoffwechsel. Studien zeigen auch: In der Regel hält man das verlorene Gewicht, wenn man danach gesund isst und sich ausreichend bewegt.

                  Wie bleibt man über die Festtage schlank?

                  Gut vorbereitet. Man hat Naschwerk, dass einen nicht dick macht, wie Apfel, Nuss und Mandelkern. Oder: meine GLYX-Kerne - am besten mit Chili. Man nutzt die Kraft der natürlichen Schlankpillen, trinkt viel heißes Ingwerwasser. Das bremst den Appetit, regt die Verdauung an. Man reguliert schon vor dem Essen das Insulin runter. Mit einem Stamperl mildem Essig (oder Posca, 1/4 mit Wasser gemixt) oder einer halben Grapefruit. Die Grapefruit reguliert den Blutzuckerspiegel, bremst das Blutzuckerhormon Insulin, das Heißhunger macht und Fett auf der Hüfte einsperrt. Achtung: Grapefruit verträgt sich mit manchen Medikamenten nicht! Arzt oder Apotheker fragen.

                  Frohe Botschaft

                  Sie dürfen einen Zimtstern! Eine Rippe Bitterschokolade, ein Löffelchen Honig ... pro Stunde. Diese Menge Kohlenhydrate futtert das Gehirn weg. Nix landet auf der Hüfte. Man kann zwischendrin ruhig was essen, das nur 5 Gramm Kohlenhydrate enthält – ohne das Insulin zu locken. Gut für die Nerven. Gut fürs Gehirn. Das Gehirn braucht seine kleine Portion, sonst baut der Körper Muskeln ab. Die 5 Carbs-erlaubt-Liste: 1 Mandarine (50 g), 5 Pflaumen (50 g), 1 kleiner Apfel, 1 Nusskeks (10 g), 2 getrocknete Apfelringe, 2 getrocknete Aprikosen, 1 Rippe Bitterschokolade (20 g), 6 Gummibärchen, 1 Mandelmakrone (10 g), 1 kleiner Zimtstern (8 g), 1 TL Akazienhonig (7 g).

                  Fettstoffwechsel anregen

                  Nun darf man täglich ein wenig seinen Fettstoffwechsel anregen, damit sich die besonders hartnäckigen Winterpfunde nicht so leicht festsetzen. Funktioniert mit einem einfachen physikalischen Trick. Man muss nur kühles Wasser trinken. Durch schlichtes Trinken eines halben Liter Wassers mit einer Temperatur von 22 Grad Celsius verbraucht der Körper beim Aufwärmen auf Körpertemperatur ungefähr 50 kcal. Wem das in den Monaten mit "r" nicht gut tut, der macht’s halt ayurvedisch. Nimmt heißes Wasser. Funktioniert auch. Am besten mit frischem Ingwer gekocht. Jede Stunde ein Glas. Das macht schlank! Ganz nebenbei.

                     cleverer als no carb   Simple Detox

                   

                  Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

                  Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                   

                   

                  Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

                   

                   

                  Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

                   

                  Warenkorb:

                  0 Artikel

                  0,00 €

                  0 Artikel

                   

                  Merkliste:

                  0 Artikel

                  0 Artikel
                   
                  nach oben
                   

                  x

                  FORM

                  ---

                  +++

                  x