Bild

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN

 

 

Glyx Pure - Das Leben verändern, zu Hause - jetzt starten!

 

 

Fasten & Glyxen - interaktive Programme für das ganze Jahr.

 

01.19
Bild

Artikel-Nr.:

Verfügbarkeit: ?

Buchempfehlungen - Das Fatburner-Workout - DVD

0,00€

St.

    Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

     

     

    Glyx-Letter

    Alle 14 Tage gibt´s den

    kostenlosen GLYX-LETTER

    mit vielen Tipps, Tricks,

    leckeren Rezepten und

    tollen Abnehmtipps.

    Einfach mal rein schnuppern!

     

    HIER ANMELDEN

     

     
    Bild

    Service

    Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

     

     
    Bild

    Aktuell

    Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Bleibt bitte alle xunt!

     

      

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer

      

     
    Bild

    Die begehrteste Spritze der Welt

    Sie schreibt Schlagzeilen. Nie wieder dick. Nie wieder Diät. Nur einmal die Woche eine Spritze und du wirst 10, ja 20 Kilo los. Ist da was dran?

    Semaglutid heißt der Wirkstoff, der tief und sättigend in den Hormonhaushalt eingreift. Ihr erinnert Euch, ich hab schon berichtet. Die beiden bekanntesten Medikamente: Wegovy und Ozempic (für Diabetiker). Semaglutid dockt an Rezeptoren der Zellen an. Im Magen verzögert er die Entleerung, in der Bauchspeicheldrüse fördert er die Insulinproduktion, und hemmt die Glukagonbildung. Hält den Blutzucker niedrig. Im Hypothalamus dämpft es den Appetit. Für 300 Euro im Monat. Die gesetzliche Kasse zahlt nicht. Manche Private zahlen, wenn medizinisch indiziert. Schon jetzt ein Milliardenmarkt. Mit seiner eigenen Dynamik: Gekaufte Meinungen, Missbrauch für Schönheitsprobleme, gefälschte Rezepte, gefälschte Spritzen, Lieferengpässe unter denen die leiden müssen, für die dieses Medikament gemacht ist. Diabetiker und Adipöse.

    Ich habe eine nette Freundin Magda. Die hat viel, viel Humor. Leider auch genauso viel Übergewicht. Und leidet darunter, weil sie Medikamente nehmen muss, die sie hungrig machen. Und weil sie ein Leben lang jo-jot, sich mit 97 Kilo schlecht fühlt und ihr Arzt gesagt hat „wenn Sie nicht abnehmen, bringt sie ihr metabolisches Syndrom um“, hat sie sich für die neue Spritze gleich mal angestellt: „Stell Dir vor, die war sofort vergriffen.“ Ein Gespräch mit Ihr:

     

    Hast Du nix gekriegt?

    Erst nicht. Aber dann. Vor drei Monaten.

    Und?

    Na ja. Man soll innerhalb von 68 Wochen 10 bis 15, ja manchmal sogar bis zu 20 Prozent seines Körpergewichts damit abnehmen können. Das wäre für mich sensationell. Ich sehe meine Schnürsenkel nicht beim Binden. Und auch sonst steht mein Bauch einem leichten Leben eher im Weg.

    Wirkt’s?

    Am Anfang waren gleich mal zwei Kilo weg. Durchfall. Haben viele. Sogar Erbrechen. Und Kopfweh. Erschöpfung. Haarausfall. Was wirkt hat halt auch Nebenwirkungen. Die sollen sich aber mit der Zeit geben. In erster Linie braucht man Geduld.

    Warum?

    Man muss 16 Wochen lang aufdosieren, fägt bei 0,25 mg an und geht in kleinen Schritten rauf bis auf 2,4 mg – nach zwei bis vier Wochen stellt sich der erste Erfolg ein. Und in vier Monaten ist es dann wirklich so weit. Mit dem Abnehmen. Bei manchen früher, jeder reagiert anders.

    Und wie ist das mit der Spritze?

    Du musst dir einmal die Woche in den Bauch oder den Oberschenkel spritzen. Halt dorthin, wo du Fettgewebe hast.

    Tut das weh?

    Nein. Man muss sich halt überwinden.

    Ich weiß, dass Du sonst auch oft diätest. Sieht das jetzt anders aus?

    Hm. Es geht einfacher. Man hat halt diesen Heißhunger nicht. Ich bin nach meinem Mittagessen satt.

    Wie sieht das aus?

    250 g Magerquark, 20 g Mandeln, 100 g Heidelbeeeren, 100 g Apfel, 4 g Zimt.

    Nicht gerade viel.

    Ja, ich esse so 1000 bis 1500 kcal pro Tag. Den Parmaschinken halt nackt – ohne Brot.

    Wie fühlst Du Dich?

    Ich habe unglaublich schlechte Laune.

    Und wie lange hast Du vor das durchzuhalten?

    Für mich heißt das: Schlechte Laune auf Lebenszeit. Da bleibt mir nämlich nicht viel übrig. Studien zeigen, man nimmt wieder zu, sobald man das Medikament absetzt. Meine Alternative heißt: Absetzen. Zunehmen. Am baldigen Herztod sterben.

     

    Buch-Empfehlungen

    01.19
    Bild

    0,00€

    St.

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      01.19
      Bild

      0,00€

      St.

        Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

        01.19
        Bild

        0,00€

        St.

          Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

           

          GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

          Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

           

           

          Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

           

           

          Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

          0Artikel0,00 €0 Artikel0Artikel0 Artikel

           
          nach oben
           

          x

          ---

          +++

          x

          FORM