cms
Menü

Suchbegriff  

  • Start

  • Bücher & Co

  • Marion antwortet

  •  
 
 

 

 

 

Marion antwortet

Ist der Glyx ein Blödsinn?

 

Sabine: "Ich habe gerade ein Filmchen gesehen, in dem ein Arzt behauptet, der Glyx wäre unsinnig, weil jeder Mensch ja eine unterschiedliche Blutzuckerreaktion hat."

 

Marion: Nein, Glyx ist sehr, sehr sinnig. Ja, der Blutzucker auf den Genuss von Lebensmitteln fällt bei unterschiedlichen Menschen unterschiedlich aus. Weshalb der Glyx, so die Meinung mancher Experten, unsinnig wäre. Ich wundere mich immer wieder über die factfoolness. Entschuldigung. Ist aber Faktendummheit. Nehmt vier Menschen. Die essen etwas. Den Blutzucker kann man dann messen, mit einem bisschen Blut und einem Testgerät (15 Euro) und Teststreifen. Kann jeder mal ausprobieren! Bei allen vier Essern steigt der Blutzucker an. Das tut er immer, wenn wir etwas essen. Alles andere wäre unnormal. Bei Salat ein bisschen. Bei Spaghetti mittel. Bei Zucker-Eis stark. Er steigt abhängig vom Glyx. Nun steigt er bei dem einen der viel höher an, als bei dem anderen – obwohl man das Gleiche isst.

 

Bei allen vier Probanden steigt also der Blutzucker an. Das tut er immer, wenn wir etwas essen. Alles andere wäre unnormal. Bei Salat ein bisschen. Bei Spaghetti mittel. Bei Zucker-Eis stark. Er steigt abhängig vom Glyx. Nun steigt er bei dem einen viel höher an, als bei dem anderen. Das ist nicht gut. Aber dass der BZ bei unterschiedlichen Leuten unterschiedlich ansteigt ist auch völlig normal, nix Neues. Wir haben alle unterschiedliche Stoffwechsel. Wir haben unterschiedlichen Darmbakterienbesatz. Deswegen wird der Glyx auch an unterschiedlichen Menschen mindestens 10 Testpersonen gemessen und gemittelt.

 

Braucht man ihn nun, den Glyx? Für Übergewichtige ist der Glyx so richtig wichtig, weil es kaum Übergewichtige gibt, die keine Insulinresistenz haben. Dafür sorgt erst der viele Zucker, das viele Mehl – und dann das Fett um den Bauch. Die müssen auf Lebensmittel achten, die einen niedrigen Glyx haben, sprich versuchen, den Blutzucker nicht ständig stark zu erhöhen. So werden sie ihre Insulinresistenz wieder los. Rutschen nicht weiter in den Diabetes. Thema Darmbakterien: Kann man mit glyxniedrig positiv beeinflussen. Dann hat man irgendwann die Population, die einen zum schlechteren Zuckerverwerter macht. Heißt, der Blutzuckerspiegel steigt nicht so hoch an. Normalgewichtigen schadet der Glyx auch nicht. Weil er auch die Entzündungen hemmt, das Leben verlängert. Und da es in der Glyx-Diät nicht nur um den Glyx geht, wie leider auch oft behauptet wird, muss man sich keine weiteren Gedanken machen.

 

 
Bild
 
 

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN >

 

 

 

 

 

Glyx-Letter

Alle 14 Tage gibt´s den

kostenlosen GLYX-LETTER

mit vielen Tipps, Tricks,

leckeren Rezepten und

tollen Abnehmtipps.

Einfach mal rein schnuppern!

 

HIER ANMELDEN >

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Service

Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen, Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

 

 

 

 

 
Bild
 
 

Aktuell

Im Xunt-Blog steht was zu Homöopahtie. Am 1. September starten die beiden Begleitprogramme "Pure" und "Fasten & Glyxen", am 29/30 September findet das Seminar "Salto Vitale" statt.

 

 

 

 
 

 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 

Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

 

 
 
Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information ja  nein  OK     
2 0 2 2
0

Benutzer:

Besucher

AbmeldenAbmelden

 
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x