Bild

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN

 

01.19
Bild

0,00

St.

    Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

     

     

    Glyx-Letter

    Alle 14 Tage gibt´s den

    kostenlosen GLYX-LETTER

    mit vielen Tipps, Tricks,

    leckeren Rezepten und

    tollen Abnehmtipps.

    Einfach mal rein schnuppern!

     

    HIER ANMELDEN

     

     
    Bild

    Service

    Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

     

     
    Bild

    Aktuell

    Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Bleibt bitte alle xunt!

     

     

     
    Bild

    Marion coacht!

    PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

     

    MEHR ERFAHREN

      

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer

      

     
    Bild

    Vogelbeeren

    Auch Kräuter haben ihre Saison: Nicht dran vorbeilaufen! Dafür sorgt Carolin Raml, Psychotherapeutin und Heilkräuterexpertin mit ihrem Wissen.

    Nein, sie sind nicht giftig … Sie enthalten viel Vitamin C, gesunde Bitterstoffe und Süße, die kein Insulin zur Verstoffwechselung braucht.

    Auch das Foto ist von ihr!

    Unvergleichlich schön leuchten sie gerade wieder in ihrem so typischen Rotorange! Die Eberesche (oder auch Vogelbeerbaum) kann man nicht übersehen, mit ihren zarten, gefiederten, sonnendurchlässigen Blättern und den dichten Büscheln aus kleinen Apfelfrüchtchen. Botanisch heißen sie wirklich Apfelfrüchte, nicht Beeren. Die Eberesche gehört wie alles Kernobst zur großen Familie der Rosengewächse.

    Getrocknet oder eingekocht sind Vogelbeeren völlig unproblematisch. Rohe Früchte können Magenprobleme und Durchfall auslösen - übermäßig viel gegessen. Aber das macht sowieso niemand: Frisch vom Baum schmecken sie ziemlich herb-bitter-säuerlich. Übertreiben wird automatisch ausgebremst. In Maßen mag ich den rohen Geschmack sehr gern, ein paar Wenige frisch in den Mund tun gar nichts, oder besser: tun richtig gut. Es gibt auch eine Varietät, die Mährische Eberesche, mit größeren Früchten, süßer und kaum bitter. Sie enthalten den unverträglichen Stoff Parasorbinsäure nicht und können ohne weiteres roh gegessen werden.
    Diese Sorten sind oft in Gärten zu finden.

    Vogelbeeren haben viel Vitamin C, Carotinoide, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Zitronen- und Apfelsäure und jeine Menge gesunde Stoffe mehr. Das Bittere und Herbe nimmt ab, je länger sie am Baum sind und je länger Frost einwirken konnte. Die Süße der Früchte nimmt dann zu. Manche sagen, erst längeres Köcheln reduziere die Bitterkeit. Aber ihr Charakter bleibt — nicht vergessen: Bitterstoffe sind ein gesundheitlicher Segen!

    Noch ein weiterer interessanter Inhaltsstoff: Sorbit, bekannt als Lebensmittelzusatzstoff E420. Ursprünglich aus Vogelbeeren (die bis zu 12 Prozent davon haben) gewonnen, wird Sorbit inzwischen industriell hergestellt. Eingesetzt als Zuckeraustauschstoff, weil zwar süß, aber kein Insulin zur Verstoffwechselung benötigt wird. Als Zusatzstoff in den meisten Zahnpastas, weil kaum Karies fördernd. Und als Feuchthaltemittel, weil wasseranziehend, für Toastbrot und Kaugummi.

    Also lieber echte Vogelbeeren essen als künstlich hergestelltes E420!
    Aus frischen, gekochten Früchten entstehen zusammen mit Birnen oder Äpfeln zum Beispiel Mus, Fruchtaufstrich oder Smoothies.

    Fürs Trocknen: Die schirmartigen Fruchtstände ernten und gebündelt an einem luftigen, schattigen Platz aufhängen. Als Vorrat für den Winter können sie dann einfach einzeln gekaut werden. Durch den hohen Vitamin C-Gehalt helfen sie dem Immunsystem und beugen Erkältungen vor.
    Frisch und ungekocht wirken sie übrigens (je nach Menge) leicht bis stärker abführend, getrocknet dagegen eher leicht stopfend, auch als Heilmittel bei Durchfall.

    Der Schweizer Kräuterpfarrer Künzle empfahl Vogelbeeren wegen ihrer "unvergleichlichen Heilkraft bei Heiserkeit und gänzlichem Fehlen der Stimme". Täglich ein paar getrocknete Beeren zu essen, hält die Stimmbänder geschmeidig. Bei ersten Symptomen von Halsweh hilft ein Sud zum Gurgeln: Eine kleine Tasse voll frischen oder getrockneten Früchten mit ca. 1/2 Liter Wasser eine Stunde lang leicht köcheln lassen.

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

     
     

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

    janein

    SPAM-Schutz4D0D6E9Meingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

     

    Buch-Empfehlungen

    01.19
    Bild

    0,00

    St.

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      01.19
      Bild

      0,00

      St.

        Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

        01.19
        Bild

        0,00

        St.

          Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

           

          GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

          Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

           

           

          Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

           

           

          Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

          0Artikel0,00 €0 Artikel0Artikel0 Artikel

           
          nach oben
           

          x

          ---

          +++

          x

          FORM