cms
     

    Marion coacht!

    PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

     

    MEHR ERFAHREN >

       

      01,19
       
       

      Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

      St.Verfügbarkeit

      Artikel-Nr.:

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      Verfügbarkeit: ?

      Artikel-Nr.:

       

         

        Glyx-Letter

        Alle 14 Tage gibt´s den

        kostenlosen GLYX-LETTER

        mit vielen Tipps, Tricks,

        leckeren Rezepten und

        tollen Abnehmtipps.

        Einfach mal rein schnuppern!

         

        HIER ANMELDEN >

           

             

            Service

            Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

               

                 

                Aktuell

                Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Bleibt bitte alle xunt!

                   

                    

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                    

                   

                  Corona: Warum ein Meter viele Leben rettet

                  Verschwörungstheorien sind dumm. Hamsterkäufe nicht nötig. Aber Abstand halten sollte man unbedingt.

                   Glaubt mir, ich würde lieber ein nettes Carpe-Diem-Thema schreiben. Nur, von pflück den Tag ist grad nicht so viel. Man macht sich halt Sorgen. Wer sich ein bisschen mit Statistiken spielen kann, der macht sich große Sorgen. Sehr große Sorgen. Warum gibt’s in der Physiotherapiepraxis weder Mundschutz noch Desinfektionsmittel? Warum stehen am Parkplatz die Leute mit den Köpfen so wahnsinnig eng zusammen und ratschen...? Warum sagt jeder zweite „alles nur Panikmache“? Warum rollt mir die 17. Verschwörungstheorie die... ? Da erzählt man von karmische Säuberung durch eine schwarze Macht. Über: Die Viren wurden ausgesetzt, um die Gesundheitsgefahren von G5 zu verschleiern. Die Russen..., der IS... Bis zu: Ein Wirtschaftskrimi, zu viele alte Menschen. Das sei aber erst der Vortest, der Ernstfall käme noch, dann wenn die Babyboomer alt sind... Himmel. Statt zwei Mal waschen sich die Allesnurpanikmachekopfindensandmenschen vielleicht drei Mal die Hände. Kaufen aber dann doch für den Notstand ein.

                   

                  Der wird Notstand wird kommen. Nur nicht im Lebensmittelladen.

                   

                  Ich bin gerührt, wenn ich sehe, wie die Italiener im ganzen Land auf ihren Balkonen stehen und die Nationalhymne singen. Oder, ebenfalls als Flashmop organisiert: Samstag, um 12 Uhr mittags applaudieren sie im ganzen Land, bedanken sich bei den Ärzten und Schwestern und Pflegern und Hilfskräften, die alles Menschenmögliche tun, um die Krise, die ihren Gipfel natürlich in den Krankenhäusern hat, irgendwie zu meistern. Ich weine, wenn ich höre, dass ein Arzt entscheiden muss, wen von den vielen Schwerkranken er mit dem Atemgerät am Leben erhält. Ich weine, wenn ich höre, dass eine Familie den toten Großvater tagelang im Haus behalten muss. Man weiß nicht mehr wo man all die Corona-Toten beerdigen soll.

                   

                  Der Unterricht findet in Italien per Skyp statt. Man darf nur noch in die Apotheke und in den Supermarkt gehen. Das wird streng kontrolliert. Ein Land unter Quarantäne. Man hatte einen Monat Zeit von den Chinesen zu lernen. Nur leider zu spät reagiert. Die Katastrophe ist da. Zu wenig Klinikbetten, zu wenig Sauerstoff-Geräte, zu wenig Schutzanzüge, zu wenig Personal... Die Chinesen helfen. Schicken Atemgeräte, Mediziner, Masken ... Die haben es in Wuhan richtig gemacht. Schnell gehandelt. Schnell dem Virus den Nährboden entzogen: die Nähe. Nur soziale Distanz rettet uns. Wenn einer hustet, steckt er uns in zwei Meter Entfernung gerade nicht mehr an. Die gefährlichen Tröpfchen fallen runter. Also: Abstand halten, mindestens einen Meter. Und da dieses Virus auch auf Oberflächen mehrere Tage – ich hab auch schon gelesen Wochen – überlebt gilt: desinfizieren, Handschuhe tragen, Händewaschen. Und natürlich in den Ärmel husten.

                   

                  Die Infektionszahlen explodieren. Wir müssen das Tempo in dem sich das SARS-CoV-2-Virus ausbreitet reduzieren. Das geht nur, wenn jeder mitmacht. Jetzt. Italien ist uns nur eine Woche voraus. Jeder Tag zählt. Soziale Distanz – so traurig das klingt – ist die einzige Möglichkeit unsere alten Menschen und schwache Menschen zu retten. Darunter fallen auch Kinder, mit Asthma, zu früh geborene, Kinder mit Immunproblemen...

                   

                  Und hier zu Lande wird immer noch abgewartet, statt von denen, die es falsch gemacht haben zu lernen. Heißt: Strenge Quarantäne für betroffene Gebiete. Menschen mit Symptomen bleiben zu Hause. Alle Kultur- und Bildungseinrichtungen bleiben geschlossen. Bars und Restaurants haben nur von 6 bis 18 h geöffnet.

                  Jede kommerzielle Aktivität darf nur stattfinden, wenn man mindestens 1 Meter Abstand halten kann. Auch Läden müssen schließen. Nur Apotheken und Supermärkte sind geöffnet.

                   

                  Der Wirtschaftswissenschaftler Tomas Pueyo hat berechnet: Nur ein einziger Tag Warten sorgt dafür, dass die Todesrate um 40 Prozent steigt. Jeder muss handeln. Wenn wir jetzt nicht reagieren, wenn der Virus sich weiter so vermehrt wie in den letzten beiden Wochen, dann haben wir im April jeden Tag 50 000 bis 100 000 neu Infizierte. Das schafft kein Gesundheitssystem.

                   

                  Beispiel Spanische Grippe: Da hat man in Philadelphia die Gefahr herunter gespielt, ergriff keine Maßnahmen. Nach wenigen Tagen waren dort die Kliniken überfüllt, viele Menschen starben. Anders in St. Louis. Da schloss man sofort Schulen, Büchereien und Kirchen. Das bremste die Grippe aus.

                   

                  Also haltet Abstand – und stärkt Euer Immunsystem. Dazu komme ich noch. Anfang der Woche gibt es dann den richtigen langen Glyx-Letter. Und eine gute Nachricht: Lebensmittel werden nicht ausgehen. Und man muss sich keine Waffen und kein Saatgut bestellen, um autark zu leben und sein Land zu schützen. Auch das hab ich gestern gehört...

                   

                  Morgen gibt's den neuen Glyx-Letter - und da geht es um Euer Immunsystem, das jetzt Eure Unterstützung braucht.

                   

                  Eure

                  Marion Grillparzer

                   

                  PS: Wer es immer noch nicht glaubt, liest den rasend interessanten Statistik-Artikel von Tomas Pueyo.

                  14. März 2020

                  Kommentare zum Thema

                  Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

                   
                   

                  Pflicht-Feld

                    Kommentieren

                  FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

                  Name

                  Vorname

                  Name

                  E-Mail

                  Homepage

                  Kommentar

                  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

                  janein
                  Versenden

                  Pflicht-Feld

                  Buch-Empfehlungen

                  01,19
                   
                   

                  Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                  12.1401,07
                   
                   

                  Standard12,99Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                  01,19
                   
                   

                  Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                   

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

                  Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                   

                   

                  Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

                   

                   

                  Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

                   

                  Warenkorb:

                  0 Artikel

                  0,00 €

                  0 Artikel

                   

                  Merkliste:

                  0 Artikel

                  0 Artikel
                   
                  nach oben
                   

                  x

                  FORM

                  ---

                  +++

                  x