cms
     

    Marion coacht!

    PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

     

    MEHR ERFAHREN >

       

      01,19
       
       

      Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

      St.Verfügbarkeit

      Artikel-Nr.:

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      Verfügbarkeit: ?

      Artikel-Nr.:

       

         

        Glyx-Letter

        Alle 14 Tage gibt´s den

        kostenlosen GLYX-LETTER

        mit vielen Tipps, Tricks,

        leckeren Rezepten und

        tollen Abnehmtipps.

        Einfach mal rein schnuppern!

         

        HIER ANMELDEN >

           

             

            Service

            Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

               

                 

                Aktuell

                Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Bleibt bitte alle xunt!

                   

                    

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                    

                   

                   

                  Auch Kräuter haben ihre Saison: Nicht dran vorbeilaufen! Dafür sorgt Carolin Raml, Psychotherapeutin und Heilkräuterexpertin mit ihrem Wissen. Wer mehr über dieSchätze aus der Natur wissen möchte, kann Carolin Raml auch kontaktieren. Übrigens: Nicht nur die Texte sind von Ihr, auch die wundervollen Fotos.

                   

                  Die Wilde Möhre

                  Jetzt ist Wurzelzeit. Wie alles Kraut, ziehen die essbaren Wild- und Heilpflanzen im November ihre wertvollen Nährstoffe in die Wurzel zurück. SpätherbstWinterWurzelZeit. Besondere Leckerbissen wachsen auf meiner Terrasse, gezogen aus irgendwo in der Natur gesammelten Samen: Wilde Möhren!  Fast niemand kennt sie, die Mutter der Karotte, der gelben Möhre, die wir als Gemüse kaufen. Obwohl die Wilde überall wächst, auf Wiesen, Brachflächen, ganz anspruchslos.

                  In alten Heilpflanzenbüchern wird viel über sie geschrieben. Mattioli, ein berühmter Arzt des 16.Jh: "Die Mören gesotten / sind lieblich zu essen / dem Magen nützlich / treibet den Harn / bringen lust zur Speiß / und zu den Ehelichen Wercken." Ihre harnfördernde Wirkung bei Blasen- und Nierenleiden gilt heute als erwiesen, auch die Anwendung bei Durchfall. Und, wie das Zitat sagt, die Wilde Möhre bringt Freude und Lust ins Leben. Auch Lust auf Zärtlichkeit! Als Tinktur eingenommen, hilft sie bei leichten Depressionen und Konzentrationsstörungen.

                   

                  Die Wurzel ist nicht orange, sie ist eher weißlich, wie die Pastinake. Schmäler natürlich, wild halt. Und hat mehr spürbare Festigkeit in sich als die knackigen Zuchtmöhren. Mir schmeckt sie wunderbar: unter Wasser reinigen und frisch essen. Sehr aromatisch und mild. Ätherisches Öl, Flavonoide, Lycopin, Pektin, hoher Mineralstoffgehalt, Vit. B1, B2, C. Auch Carotinoide – die v.a. im Blattgrün, in der Wurzel weniger als in der Zuchtmöhre.

                   

                  Die Wilde Möhre hat eindeutige Erkennungszeichen. (Wichtig, weil es ähnlich blühende Pflanzen gibt, die giftig sind! Anfangs bitte mit Bestimmungsbuch!)

                  1. Weiße Blütendolden haben in der Mitte eine purpur-schwarze Blüte. Das ist einzigartig und nicht zu verwechseln. 2. Mit den Samen wird die Dolde ein rundes "Vogelnest". Die Samen sind Klettfrüchte, bleiben an der Kleidung hängen. 3. Der Karottenduft, wenn das Grün zwischen den Fingern verrieben wird.

                   

                  Daheim anbauen (Balkon oder Garten)

                  1. Ab September Samen sammeln

                  2. Im Herbst oder im frühen Frühjahr auf die Erde eines größeren Kübels streuen (nicht unter die Erde, keimt im Licht).

                  3. Im ersten Jahr wächst frisches, zartes Karottengrün, ohne Blüte. Auch das schmeckt sehr fein!

                  4. Herbst und Winter des ersten Jahres können dann die Wurzeln geerntet werden.

                  5. Einige Pflanzen stehen lassen, die im zweiten Jahr die Blüten bilden. Schön anzuschauen! Die Wurzeln sind im zweiten Jahr zu holzig, dann nicht mehr ernten. Mit den Blüten kommen die Samen für das nächste Jahr!

                  Kommentare zum Thema

                  Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

                   
                   

                  Pflicht-Feld

                    Kommentieren

                  FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

                  Name

                  Vorname

                  Name

                  E-Mail

                  Homepage

                  Kommentar

                  Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

                  janein

                  SPAM-Schutz9C6Y7F8Oeingeben!

                  Versenden

                  Pflicht-Feld

                  Buch-Empfehlungen

                  15.8791,07
                   
                   

                  Standard16,99Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                  01,19
                   
                   

                  Standard0,00Standardinkl. MwSt., zzgl. Versand

                  St.Verfügbarkeit

                  Artikel-Nr.:

                  Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

                  Verfügbarkeit: ?

                  Artikel-Nr.:

                   

                  GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

                  Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

                   

                   

                  Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

                   

                   

                  Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

                   

                  Warenkorb:

                  0 Artikel

                  0,00 €

                  0 Artikel

                   

                  Merkliste:

                  0 Artikel

                  0 Artikel
                   
                  nach oben
                   

                  x

                  FORM

                  ---

                  +++

                  x