• Übersicht
 
Bild

Marion coacht!

PERSONAL COACHING: Smart Aging, Detox, xunt und pure leben, glyxen, abnehmen mit Marion Grillparzer – persönlich oder per E-Mail, Telefon und Skype.

 

MEHR ERFAHREN

  • Übersicht

 

  • Übersicht
 
  • Übersicht

Glyx Pure - Das Leben verändern, zu Hause - jetzt starten!

 

  • Übersicht
 
  • Übersicht

Fasten & Glyxen - interaktive Programme für das ganze Jahr.

 

01.19
Bild

Artikel-Nr.:

Verfügbarkeit: ?

Buchempfehlungen - Healing Tones

0,00

St.

    Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

     

    • Übersicht
     

    Glyx-Letter

    Alle 14 Tage gibt´s den

    kostenlosen GLYX-LETTER

    mit vielen Tipps, Tricks,

    leckeren Rezepten und

    tollen Abnehmtipps.

    Einfach mal rein schnuppern!

     

    HIER ANMELDEN

    • Übersicht

     

    • Übersicht
     
    Bild

    Service

    Hier findet ihr leckere Rezepte, dort kostenlose Downloads – und es gibt viel zu lesen, z.B. Sinnvolles, Heilpflanzen,Glyx-Mama, oder Xunt-Blog

    • Übersicht

     

    • Übersicht
     
    Bild

    Aktuell

    Jetzt heißt es: Ruhe bewahren. Nerven behalten. Immunsystem stärken. Zusammen halten. Bleibt bitte alle xunt!

    • Übersicht

     

      

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen! Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

    GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer

      

    • Übersicht
     
    Abend-Yoga mit Nina

    Bauch(weh)weg

    Abendyoga mit Nina

    Mit unserer Abendroutine setzen wir auf Entspannung in Kombination mit einer sanften Massage der Bauchorgane.

    Eine kurze Einheit, um den Alltag samt all seiner stressigen Momente hinter sich zu lassen.  Die so viel Entspannung bringt, dass sich das positiv auf unseren Cortisol-Spiegel auswirkt. Grundvorraussetzung für Abnehmer. Für  einen gesunden Darm.

    Die Haltung des Kindes: Wir beginnen mit einer Haltung zum Ankommen und Abschalten. Mit der Kindhaltung nehmen wir in uns selbst einen Rückzugsort ein. Von außen sieht das sogar ein bisschen so aus als würden wir uns wie eine Schildkröte unter unserem Panzer zurückziehen. Wir knien auf dem Boden, legen den Bauch auf den Oberschenkeln ab und berühren mit der Stirn idealerweise den Boden. Wer mit der Stirn nicht so tief kommt, legt entweder ein Kissen zwischen Unter- und Oberschenkel oder bringt sich mit einem Kissen oder Buch den Boden näher. So in uns zurückgezogen entsteht einerseits eine leichte Kompression für unsere Bauchorgane, gleichzeitig lässt sich so ideal in Kontakt mit unserem Atem kommen. Du atmest über die Nase ein- und aus, spürst dabei, wie sich der Atem durch deinen Körper bewegt. Diese Haltung auch gerne ein paar Minuten lang einnehmen.

    Bauchlage: auch die nächste Haltung nutzen wir für unseren inneren Rückzug und für Entspannung. Wir legen uns in Bauchlage ab. Die übereinander gelegten Händen dienen als Kissen für unsere Stirn, die Füße dürfen relativ breit links und rechts den Mattenrand berühren. Finde die Position, die sich angenehm für deinen Rücken anfühlt. Der Bauch berührt flächig den Boden. Diese Haltung fördert unsere Entspannung, sie vermittelt Sicherheit und Geborgenheit. Wenn wir nun gezielt in den Bauch ein- und ausatmen, sorgen wir für eine zusätzliche Massage von innen. Beim Einatmen drückt die Bauchdecke sanft gegen den Boden, beim Ausatmen zieht sie sich wieder vom Boden zurück. 

     

    Scheibenwischer in Bauchlage: Wir bleiben in Bauchlage, winkeln die Beine 90 Grad an, die Knie sind mindestens hüftbreit auseinander. Nun bewegen wir die Beine rhythmisch hin und her. Und zwar beide Füße mal nach links, dann beide nach rechts, so dass die Bewegung einer Scheibenwischerbewegung gleicht. Das entspannt den unteren Rücken und massiert gleichzeitig unsere Bauchorgane von links nach rechts und von rechts nach links. 

     

    Sphinx: Auch diese Haltung erfolgt in Bauchlage, nur dass wir uns dieses Mal auf den Unterarmen abstützen. Die Ellbogen befinden sich in einer Linie unter den Schultern, die Unterarme liegen parallel zueinander. Die Übung dehnt die Körpervorderseite, der Atem massiert die Bauchorgane – und um genau diese Wirkung zu verstärken, legen wir bei unserer Abendroutine noch ein Kissen zwischen Bauch und Boden. Achtung: wer zu viel Kompression im unteren Rücken bei dieser Übung spürt, bringt den Oberkörper ein bisschen näher Richtung Erde, erzeugt dadurch also weniger Hohlkreuz. 

     

    Scheibenwischer in Bauchlage: Dieses Mal mit dem Kissen unter dem Bauch, was die Massage der Bauchorgane intensiviert. 

     

    Apanasana: Diese wohltuende Übung in Rückenlage hast du schon während der Morgenroutine kennengelernt. Wir führen sie am Abend in einer leicht veränderten Version durch, als „Halbes“ Apanasana. So wird die Ausführung mit einem statt mit beiden Beinen genannt. Dem Weg unserer Verdauung entsprechend ziehen wir erst das rechte Bein/Knie Richtung Brustkorb, der linke Fuß steht auf dem Boden, so dass das Knie Richtung Decke zeigt. Einige Atemzüge halten, dann die Seite wechseln. Diese Übung unterstützt die Bewegung im Darm und fördert damit die Verdauung und Entgiftung. Auch bei Blähungen oder Verstopfungen wird dein Darm dir für diese Übung danken. 

     

    Liegender Twist: Die Knie zeigen übereinandergestapelt nach links, der rechte Arm ist auf Schulterhöhe ausgestreckt, die Handfläche zeigt nach oben und unser Blick folgt dieser Linie. Dieser liegende Twist wirkt wohltuend auf den Rücken und die Wirbelsäule und sorgt noch einmal für eine abschließende Kompression (man kann sich das wie eine Art Auswringen wie bei einem nassen Handtuch vorstellen) und auf der anderen Seite einer Dehnung der Bauchorgane. 

     

    Shavasana: Das ist pure Entspannung von Kopf bis Fuß. Diese Ruhephase am Ende einer Yogaeinheit bitte nicht auslassen, sondern unbedingt ausführen! Denn jetzt kann all das, was durch die eben durchgeführten Haltungen auf unser System gewirkt hat noch einmal nachwirken, in unser System wie eine Marinade einwirken und einziehen. All die Impulse, die unser Körper erhalten hat, haben Zeit und Ruhe, um verarbeitet zu werden. Und wenn man dem alten Wissen der Yogalehre glaubt, dann ist es genau diese Haltung, in der die Selbstheilkräfte unseres Körpers besonders aktiviert werden. Magic happens.

     

    und hier geht's zum Video

    • Übersicht

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

     
     

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

    janein

    SPAM-Schutz1N2N0N6Reingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

     

    Buch-Empfehlungen

    01.19
    Bild

    0,00

    St.

      Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

      01.19
      Bild

      Artikel-Nr.:

      Verfügbarkeit: ?

      Buchempfehlungen - GLYX-Plätzchen

      0,00

      St.

        Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

        01.19
        Bild

        0,00

        St.

          Der Artikel befindet sich im Warenkorb.

           

          GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

          Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

           

           

          Die Seite für neutrale umfassende Gesundheitsinformationen, gibt Hilfe zur Selbsthilfe, ersetzt den Arzt-Besuch natürlich nicht.

           

           

          Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. InformationOK 

          0Artikel0,00 €0 Artikel0Artikel0 Artikel

           
          nach oben
           

          x

          ---

          +++

          x

          FORM