atimedia

Die GLYX-Diät - Xunt, gesunde Ernährung, Abnehmen - mit Marion Grillparzer

1-t1-3
 
   
Menü
 
 
3-t1-3
 
   
 
 

 

 

 

 

 

NEWS – DAS NEUESTE ÜBER FITNESS UND ERNÄHRUNG

 

Wir durchforsten die einschlägige Literatur nach neuen Meldungen, die wir so interessant finden, dass wir sie im Newsletter mitteilen – und/oder hier platzieren. Denn auch morgen noch interessiert uns, dass rote Beete gegen Bluthochdruck wirkt, wie ein Spaziergang weckt, Kurkuma das Arbeitsgedächtnis optimiert ... Viel Spaß beim Bilden :-).

Seite

 

Erster Heilwald Deutschlands

 

In Heringsdorf auf Usedom gibt es den weltweit ersten Heilwald. Patienten können in der Ruhe und Abgeschiedenheit des 180 Hektar großen und vorwiegend aus Buchen bestehenden Waldes Atem- und Bewegungsübungen machen. Die Gerüche und Geräusche des Waldes sowie das hautnahe Erleben der Pflanzen baut Stress ab. Die hohe Sauerstoffsättigung und Luftfeuchtigkeit sowie die niedrige Schadstoffbelastung wirke sich positiv auf Lunge und Haut aus, so Horst Klinkmann, der frühere Chef der Gesundheitswirtschaft MV, der die Idee zum Heilwald hatte.

 

Weißmacher schädigen Darm

 

Nanopartikel von Titandioxid stören die Funktion des Darms, wie Forscher der Binghamton University, USA herausfanden. Titandioxid ist ein verbreiteter Zusatzstoff, der in Süßigkeiten, Kaugummi und Zahnpasta für strahlendes Weiß sorgt. Die Forscher wiesen nach, dass ein mehrtägiger Kontakt mit Titandioxid die Zellen im Dünndarm veränderte. Die Anzahl der winzigen Darmausstülpungen, der Mikrovilli ging zurück, das verringerte die Oberfläche des Darms. Nährstoffen wie Eisen, Zink und Fettsäuren konnten schlechter aufgenommen werden und die Barrierefunktion des Darms gegen krankheitserregende Keime war geschwächt.

 

Organische Lebensmittel-Verpackung

 

Die gesunde Alternative zu Aluminium und Frischhaltefolien heißt Bee's Wrap. Die Amerikanerin Sarah Kaeck kreierte mithilfe von ökologischer Baumwolle, Bienenwachs, Jojobaöl und Harz ein Verpackungsmaterial, das hundertprozentig ökologisch, wiederverwendbar und ziemlich schmuck ist. Das Stück „Stoff“ wird wie herkömmliche Folie auf oder um das zu versiegelnde Nahrungsmittel gepackt und mittels Handwärme verschlossen. Die “Wraps“ halten das Essen frisch, auch dank antibakterieller Stoffe im Bienenwachs und Jojobaöl. Nach dem Gebrauch kann man sie abwaschen und wieder benutzen. www.beeswrap.com

 

Bier lässt das Herz stolpern

 

Die Wiesn-Maß steigt nicht nur zu Kopf, sondern bringt offenbar auch das Herz durcheinander. Das wiesen Forscher der Universität München in einer aktuellen Studie bei Oktoberfestbesuchern nachgewiesen. 3028 Oktoberfestbesucher im Alter von im Mittel 35 Jahren (darunter knapp ein Drittel Frauen) direkt vor Ort untersucht. Sie stellten dabei fest, dass mit dem Alkoholspiegel (im Schnitt 0,84 Promille) zugleich das Risiko für Herzrhythmusstörungen bis hin zum Vorhofflimmern steigt. Und zwar mit 75 Prozent pro Promille anstieg.

 

Chili verlängert das Leben

 

Wer schon mal bei mir gegessen hat, weiß: Ich liebe Chili. Ich weiß auch: Das tut nicht jeder. Was man mitunter am Tisch sieht. Ich zitiere Agnes, vor Gabeleinsatz: „Hast Du oder hat Wolf gekocht?“ Da steht vorsorglich schon der Schweiß auf der Stirn. Aber, um zur Sache zu kommen, was man bei News ja eigentlich sofort tut: Forscher der University of Vermont College of Medicine untersuchten Daten von 16 000 Erwachsenen und fanden heraus, dass Chiliesser ein um 13 Prozent niedrigeres Sterberisiko haben. Das Capsaicin erhöht Thermogenese und Fettabbau, schützt das Herz, verändert unser Mikrobiom im Darm und schützt vor Krebs. Man sieht: Ich liebe meine Gäste.

 

Fitness-Tracker keine Abnehmhelfer

 

Fitness-Tracker, Kunststoffarmbänder mit Minicomputern, die auf Schritt und Tritt unser Bewegungsverhalten erfassen, helfen nicht beim Abnehmen, sagen Forscher der Pittsburgh Universität. Sie verglichen knapp 500 übergewichtige junge Erwachsene, die an einer Abnehm-Studie mit Ernährungs- und Bewegungsprogramm teilnahmen. Fitness, Körperzusammensetzung und Ernährungsverhalten waren bei beiden Gruppen etwa gleich. Eine Hälfte der Gruppe trug einen Fitness-Tracker. Ergebnis: Nach zwei Jahren hatten die Armbandträger signifikant weniger Gewicht verloren als die Vergleichsgruppe ohne Armband.

 

Laser-Logo statt Plastikverpackung

 

Nicht wundern, wenn man bei Rewe in NRW auf Avocados, Äpfel oder Sükartoffeln mit einem discoähnlichen Stempel stößt. Das natürliche Labeling mittels Laser (Natural Branding) ersetzen probeweise vier Wochen lang die Plastikverpackung. Ohne Nebenwirkungen: Licht trägt Pigmente von der Oberfläche ab. Bis Bio drauf steht. Dann ist auch noch Bio drin.

 

Für eine bessere Zukunft

 

Auf einer wilden Fläche in Hamburg Wilhelmsburg wurde mit einer Crowdfunding-Kampagne die Stadtfarm Minitopia ins Leben gerufen, für einen einfachen und direkten Einstieg in ein ökologisches Leben. Mit Hochbeeten zum selbst Bewirtschaften, einer Werkstadt, um Dinge zu recyceln statt wegzuwerfen, es wird eingekocht, fermentiert, gepökelt. Von der Gemeinschaft Minitopia kann jeder lernen, wer nicht in Hamburg wohnt geht auf den Minitopia-Blog und findet dort alle Aktionen und Workshops dokumentiert: minitopia.hamburg.

 

Nudelwasser nicht wegschütten

 

Die meisten Menschen schütten Nudelwasser weg, nachdem die Pasta fertig gekocht ist. Dabei gibt es so viel Möglichkeiten, das natriumreiche Salzwasser noch zu verwenden. Es dient als  Ersatz für Spülmittel, denn die Stärke, die beim Kochen aus den Nudeln austritt, löst Schmutz. Nudelwasser dient auch als natürliche Haarkur. Auf das shampoonierte Haar geben, zehn Minuten einwirken lassen, ausspülen, so werden die Haare weich und geschmeidig. Wem abends oft die Füße schmerzen, der badet sie im noch warmen Nudelwasser vom Abendessen. Die Mineralien im Wasser beruhigen geschwollene Füße.

 

Weniger Schlaf, mehr Kilos

 

Menschen mit Schlafproblemen sind häufiger übergewichtig und neigen zu Diabetes, so Forscher vom Kings Kollege in London. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf ist der Hunger besonders groß, vor allem nach fetten Speisen. Rund 400 Kilokalorien mehr als sonst nehmen Unausgeschlafene zu sich. Der Energieverbrauch bleibt hingegen gleich hoch wie nach einer Nacht mit ausreichend Schlaf. Schlafmangel beeinflusst die Regulierung von Hormonen wie Leptin und Grehlin, die den Appetit steuern.

 
 

Seite

 

     

 

 

Alle 14 Tage gibt’s den kostenlosen Newsletter mit Tipps, Tricks, leckeren Rezepten und tollen Abnehmtipps. 

Schnuppern Sie rein! 

hier anmelden >

  • Start

  • News & Tipps

  • News

  •  
 
 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information

ja  nein  OK     
0 0 0 0
{{loginstatus}}
vollbild 500
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x