atimedia

Die GLYX-Diät - Xunt, gesunde Ernährung, Abnehmen - mit Marion Grillparzer

1-t1-3
 
   
Menü
 
 
3-t1-3
 
   
 
 

 

 

 

 

 

NEWS – DAS NEUESTE ÜBER FITNESS UND ERNÄHRUNG

 

Wir durchforsten die einschlägige Literatur nach neuen Meldungen, die wir so interessant finden, dass wir sie im Newsletter mitteilen – und/oder hier platzieren. Denn auch morgen noch interessiert uns, dass rote Beete gegen Bluthochdruck wirkt, wie ein Spaziergang weckt, Kurkuma das Arbeitsgedächtnis optimiert ... Viel Spaß beim Bilden :-).

Seite

 

Chili verlängert das Leben

 

Wer schon mal bei mir gegessen hat, weiß: Ich liebe Chili. Ich weiß auch: Das tut nicht jeder. Was man mitunter am Tisch sieht. Ich zitiere Agnes, vor Gabeleinsatz: „Hast Du oder hat Wolf gekocht?“ Da steht vorsorglich schon der Schweiß auf der Stirn. Aber, um zur Sache zu kommen, was man bei News ja eigentlich sofort tut: Forscher der University of Vermont College of Medicine untersuchten Daten von 16 000 Erwachsenen und fanden heraus, dass Chiliesser ein um 13 Prozent niedrigeres Sterberisiko haben. Das Capsaicin erhöht Thermogenese und Fettabbau, schützt das Herz, verändert unser Mikrobiom im Darm und schützt vor Krebs. Man sieht: Ich liebe meine Gäste.

 

Für eine bessere Zukunft

 

Auf einer wilden Fläche in Hamburg Wilhelmsburg wurde mit einer Crowdfunding-Kampagne die Stadtfarm Minitopia ins Leben gerufen, für einen einfachen und direkten Einstieg in ein ökologisches Leben. Mit Hochbeeten zum selbst Bewirtschaften, einer Werkstadt, um Dinge zu recyceln statt wegzuwerfen, es wird eingekocht, fermentiert, gepökelt. Von der Gemeinschaft Minitopia kann jeder lernen, wer nicht in Hamburg wohnt geht auf den Minitopia-Blog und findet dort alle Aktionen und Workshops dokumentiert: minitopia.hamburg.

 

Nudelwasser nicht wegschütten

 

Die meisten Menschen schütten Nudelwasser weg, nachdem die Pasta fertig gekocht ist. Dabei gibt es so viel Möglichkeiten, das natriumreiche Salzwasser noch zu verwenden. Es dient als  Ersatz für Spülmittel, denn die Stärke, die beim Kochen aus den Nudeln austritt, löst Schmutz. Nudelwasser dient auch als natürliche Haarkur. Auf das shampoonierte Haar geben, zehn Minuten einwirken lassen, ausspülen, so werden die Haare weich und geschmeidig. Wem abends oft die Füße schmerzen, der badet sie im noch warmen Nudelwasser vom Abendessen. Die Mineralien im Wasser beruhigen geschwollene Füße.

 

Weniger Schlaf, mehr Kilos

 

Menschen mit Schlafproblemen sind häufiger übergewichtig und neigen zu Diabetes, so Forscher vom Kings Kollege in London. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf ist der Hunger besonders groß, vor allem nach fetten Speisen. Rund 400 Kilokalorien mehr als sonst nehmen Unausgeschlafene zu sich. Der Energieverbrauch bleibt hingegen gleich hoch wie nach einer Nacht mit ausreichend Schlaf. Schlafmangel beeinflusst die Regulierung von Hormonen wie Leptin und Grehlin, die den Appetit steuern.

 

Schlafbeere fördert den Schlaf

 

Hoffnung für alle Schlaflosen: Ein Kraut, das nicht nur den Sandmann lockt, sondern auch die Schlafdauer verlängert und den Tiefschlaf fördert – ganz ohne Nebenwirkungen oder Minderung der Schlafqualität. Auch abhängig, wie viele herkömmliche Mittel, soll die aus der Schlafbeere gewonnene Substanz nicht machen. Japanische Forscher der Universität Tsukuba testen die Wirkung der in den Blättern der ayurvedischen Heilpflanze enthaltenen chemischen Verbindung Triethylenglycol (TEG) auf den Schlaf von Mäusen und kamen zu einem positiven Abschluss. Die Pflanze gehört zu den am häufigsten genutzten Arzneimitteln in der ayurvedischen Medizin und wird aufgrund ihrer Vielseitigkeit auch „Indischer Ginseng“ genannt.

 

Depressionen: So schädlich wie Übergewicht

 

Das Risiko für eine tödliche Herz-Kreislauf-Erkrankung infolge einer Depression ist fast ebenso hoch, wie bei zu hohen Cholesterinwerten oder Fettleibigkeit, fanden Wissenschaftler vom Helmholtz Zentrum München heraus. Sie beobachteten 3.500 Männer über einen Zeitraum von zehn Jahren. Für depressive Teilnehmer war die Wahrscheinlichkeit an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu sterben um 52 Prozent erhöht. Bei Stress würden vermehrt weiße Blutkörperchen im Körper produziert, solche übersteuerten Entzündungsprozesse schädigen langfristig die Gefäße, so die Forscher.

 

Weniger Glyphosat in Lebensmitteln?

 

Ende 2017 läuft die EU-Zulassung für das Pflanzenschutzmittel Glyphosphat ab, eine Europäische Bürgerinitiative will ein Verbot erwirken. Krebsforscher der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stufen Glyphosat als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Aldi Süd plant, den Glyphosatgehalt zurückzuschrauben, künftig sollen hauseigene Produkte höchstens noch 20 Prozent der erlaubten Werte enthalten.

 

food lab muenster

 

Die Hochschule Münster hat einen neuen Wissenschaftszweig: food lab muenster ist ein Thinktank für innovative Produktentwicklung, Esskultur und Nachhaltigkeit. Damit soll die Lücke zwischen Handwerk, Wissenschaft und Gastronomie geschlossen werden. Denkbar sind studentische Projekte, Forschungsanträge, Workshops sowie Zusammenarbeiten mit Restaurants und lokalen Herstellern wie die Hafenkäserei in Münster, um beispielsweise das große Potenzial von Käse weiter zu erkunden. Zum Kompetenzteam von food lab muenster gehören Wissenschaftler, Autoren, Lebensmittelhandwerker und Kochkünstler.

 

Zucker macht Alzheimer

 

Überhöhte Blutzuckerwerte begünstigen Demenz, weil Zucker die Müllabfuhr im Gehirn blockiert, so Forscher der britischen University of Bath. Übergewichtige und Menschen mit Diabetes haben oft erhöhte Blutzuckerwerte, was zu verzuckerten Eiweißmolekülen führe, so die Forscher. Bei der sogenannte Glykation lagern sich Zucker aus dem Blut oder seine Abbauprodukte an Eiweiße an und schädigen deren Struktur und Funktion – die Müllabfuhr von fehlerhaften Proteinen im Gehirn funktioniert nicht mehr.

 

Wasserglas austrinken

 

Haben Sie auch ein Glas Wasser in Griffweite am Bett stehen? Forscher vom Mercy Medical Center in Massachusetts haben jetzt herausgefunden, dass sich über Nacht Bakterien, Staubpartikel und die Eier von Mücken und Fliegen im Wasserglas sammeln. Da sich Mikroorganismen bei normaler Raumtemperatur vermehren, sollte man das Glas noch am selben Abend austrinken oder das Wasser am nächsten Morgen weggießen. Andere Lösung: eine verschließbare Flasche neben das Bett stellen.

 
 

Seite

 

     

 

 

Alle 14 Tage gibt’s den kostenlosen Newsletter mit Tipps, Tricks, leckeren Rezepten und tollen Abnehmtipps. 

Schnuppern Sie rein! 

hier anmelden >

  • Start

  • News & Tipps

  • News

  •  
 
 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information

ja  nein  OK     
0 0 0 0
{{loginstatus}}
vollbild 500
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x