atimedia

Die GLYX-Diät - Xunt, gesunde Ernährung, Abnehmen - mit Marion Grillparzer

1-t1-3
 
   
Menü
 
 
3-t1-3
 
   
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GLYX-LETTER 154: Urlaubsgefühle

 

Liebe Glyxler, Hallo, Servus, Grüezi und Grüß Gott!

23. Mai 2017

 

Frankreich verzaubert einen, wenn man gerne isst, gerne Wein trinkt, gerne in Cafés rumlümmelt oder gerne wunderschöne Natur und gepflegte Kultur um sich hat. Ein bisschen was hab ich für diesen GLYX-Letter mitgebracht. Die Dorade mit Pilzen. Die Lust auf kaltgepresstes Öl. Selfmade. Den Erdbeerfastentag nach 5 Schlemmertagen. Je ein Tipp gegen die gemeine Hausschnecke, den dicken Bauch und die Haut nach dem Sonnenbad und konservierte Erinnerungen an die duftende Provence. Natürlich liest man auch diesmal etwas über Trends und das Neueste aus der Forschung. Und den Essay von Michael über das Grübeln darf sich keiner entgehen lassen.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre

Marion Grillparzer

 

 


 

INHALT

1. GLYXlich Eau anti-ventre
2. Carpe Diem Geschichten pflücken

3. Pur Mousse au Chocolat – superblitzschnell

4. Glyx-Bringer Herbes de Provence

5. Food Trend Proteinspender Wasserlinsen

6. Sinnvolles Grübel-Orgien in meinem Schädel
7. DIY Rooibos-Lotion

8. Im Glyx-Garten Wollfilz & Kaffeesatz

9. No Carb Spargel à la francaise für Faule
10. Xunt Marions Öl

11. Feelgood Glücksfasten

12. Gut zu wissen Fette beeinflussen die Genaktivität

13. Ausprobieren Sommerdrink Wasserkefir

14. Pure Französische Fischpfanne mit Pilzen

15. Apotheke der Natur Blütenmedizin

16. Trend Schimmelgereiftes Fleisch

17. Marion liest Schlank mit Low-Carb

18. eBooks Jetzt aktuell: Kunterbunte Sommerkuchen
19. News Von "Big brother is watching you" bis "Restaurant mit Salat an der Wand"

20. Marion antwortet Wie krieg ich schnell mehr Energie und nehme gleichzeitig ab?

 



GLYXlich

Eau anti-ventre

Lust auf mehr Bikinifigur? Salatgurke entwässert und Sommerbeeren vitalisieren, Kurkuma entgiftet und Cayennepfeffer regt mit Zitrone die Fettverbrennung an.

 

So geht’s: 1 Salatgurke, 1 Hand voll Beeren der Saison, 1 Zitrone klein schneiden mit je 1/4 TL Kurkuma und Cayennepfeffer in einen Krug mit 2 Litern Wasser geben. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

 

> noch mehr glyxliche Rezepte

 


 

Carpe diem

Geschichten pflücken

Eines meiner Motti lautete schon immer: Geschichten musst du nicht suchen. Sie finden dich. Du musst es nur zulassen. Und eine dieser Geschichten führte zum Leben wie Gott in Frankreich. Frankreich stand nie so auf meiner To-do-Liste, weil ich die Sprache nicht kann. Nun kam das Mail einer Leserin Sabine Graton: „Wann kommt das Buch. Ich warte schon so darauf. Ich lege es auch an den Pool für die Gäste.“ Pool? Gäste? Meine Finger fliegen über die Tasten www.residence-miro.com. Sechs Ferien-Apartments, Pool, Tennisplatz ... wunderschön. Ein Traum. Und? Klar, die Zeit beamt mich dann ein paar Wochen später direkt dorthin. Einfach weil ich eine mail geschrieben habe: „Sieht schön aus. Möchte gerne kommen. Wann ist was frei?“

Freilich habe ich auf dem Weg in dieses kleine Paradies unter provenzalischem Himmel, wo die Wolken aussehen, als hätte man sie auf einer Glasplatte drappiert, ein paar Geschichten aufgelesen. Die vom Restaurant am Ende der Welt in Italien, in Spineda bei Mantova wo uns Mario, auf dem Weg nach Frankreich, die wundervollste Dorade serviert hat. Oder dem weißesten längsten Sandstrand den ich je gesehen habe, Port Grimaud mit dem Blick auf Saint Tropez. Ein Strand für mich und Maxxl und Fido und Wolf alleine, weil im Mai einfach noch nichts los ist. Oder den unglaublichen Blick runter in die Schlucht Gorges du Verdon. Und essen, das Essen, der Wein. Der Rosé ...

Aber nichts gegen das Gefühl in der Residence Miro in Les Arcs sur Argens auf der weißen Hollywoodschaukel zu sitzen, den blauen Himmel mit den kleinen Wolkenformationen durch die Feigenblätter zu studieren. Na ja, vielleicht noch die Stunden mit dem hübschen französischen Tennislehrer Iden ... Meine ersten Tennisstunden. Es ist wichtig, immer mal wieder etwas Neues zu lernen. Auch wenn man sich da erst mal ziemlich dumm anstellt. Der Weg ist das Ziel. Nun. Das wird wohl ein längerer Weg. Aber auch der begann mit einer Geschichte, mit einem Tennisrock. Pink. Erzähle ich auch irgendwann mal.

 


 

 


 

Glyx-Trainer-Ausbildung

Ihr arbeitet bereits als Personal Coach? Oder in einer Arztpraxis oder einem anderen „gesunden“ Beruf, zu dem eine gesund-essen-Beratung gut passt? Von mir gibt es das nötige Handwerkszeug. Ein Baukasten aus 208 pp-Folien für 77 verschiedene individuelle Vorträge. Das nötige Hintergrundwissen, um diese Vorträge schnell zu füllen. Rezepte ohne Ende. Eine Mappe mit ausgearbeiteten Handlings für das One-to-one-Coaching. Einen Werbe-Platz auf meiner Website. Eine gute Marke. Und ein erprobtes, gesundes Konzept. Und natürlich auch ein Ohr für Fragen, die im Laufe der Zeit aufkommen. Ihr erfahrt Wichtiges über Körpergefühl, Bodycompositionmessung, Galileo, Trampolin, Entspannungstechniken und und und. Meine Expertenrunde und ich bringen euch an einem Tag die fünf Beine des Glyx-Konzeptes näher, beantworten Fragen. Nur in ganz kleiner Gruppe. Terminabsprache für das GLYX-Trainer-Coaching per Mail an coaching@mariongrillparzer.de. 490 Euro (plus MwSt.) inklusive Nutzerlizenz.

 


 

Pure

Mousse au Chocolat – superblitzschnell

Kakao aus der rohen Bohne gilt als Jungbrunnen. Warum? Sein Flavanol erhöht die Sauerstoffzufuhr der Haut, entstresst die Zelle, steigert das Sehvermögen, senkt den Blutdruck. Er liefert 30 x mehr Antioxidantien als grüner Tee.

 

Rezept für 2 Personen: 2 reife Birnen, 1 Avocado, 1,5 EL Kakaopulver (roh, ohne Zucker) und das Mark einer Vanilleschote in den Mixer geben und auf höchster Stufe 2 Minuten cremig pürieren. Eventuell ein wenig Wasser dazu geben. Die Mousse in kleine Schüsseln füllen, mit Minzblatt verzieren, bis zum Servieren kalt stellen oder sofort auslöffeln.

 


 

Juni-Extra

Marions Karten

Zu jedem Buch, das bis Ende Juni bestellt wird, legen wir als Geschenk sechs von Marions Postkarten dazu.

 


 

Glyx-Bringer

Herbes de Provence

Raffinierte Gewürzmischungen machen wir mit dem Dörrautomaten ab sofort selbst. Man startet mit Kräutern wie Minze, Salbei, Oregano, Fortgeschrittene experimentieren mit schwarzen Oliven, angebratenen Zwiebeln, Pilzen, Kapern und getrockneten Orangen- und Zitronenschalen. Getrocknet kann man sie im Mörser fein zerstoßen oder in einer guten Mühle zu Pulver mahlen. Und anschließend den Salat, den Fisch, den Käse damit toppen.

Für Kräuter der Provence folgende Kräuter im Dörrapparat trocknen und fein zermahlen in ein Glas füllen: Rosmarin (30 g), Bohnenkraut (0,3 g), Oregano (10 g), Majoran (0,3 g), Basilikum (0,3 g), Thymian (10 g).

 


 

Food-Trend

Proteinspender Wasserlinsen

Ab an den Teich und Gesundheit fischen. Die Grütze der Enten kann unseren Speiseplan wundervoll bereichern, so der Pflanzenphysiologe Dr. Klaus-Jürgen Appenroth. Wasserlinsen stecken voll hochwertigem Eiweiß und sie liefern die Omega-3-Fettsäuren. Der milde Geschmack, ähnlich der Erbse, passt gut in den Smoothie, ins Omelette, in den Salat. Wasserlinsen gehören in Asien seit Jahrtausenden auf den Speiseplan. Bitte nur von sauberen Teichen pflücken oder online bestellen.

 


 

Sinn-volles

Grübel-Orgien in meinem Schädel

Sein ganzes Leben auf Sinn-Suche lebte Michael Bauer als Benediktiner-Mönch und mit Zen-Buddhisten. Er beschenkt uns aus stilvoller Feder mit “Sinn-vollem”.

 

Wer alleine ist, den besuchen die Grübeleien ohne eingeladen zu sein. Sie fragen nicht lange und pfeifen sich einen feuchten Kehricht um deine Meinung. Sie pfeifen dir höchstens was. Grübeleien sind Gedanken-Crasher. Sie schleichen sich still und unheimlich raffiniert in dein Oberstübchen und tanzen dort Tango. Mit dir. Grübeltime ist Sorgentime. Das Grübeln verspeist dein Hirn. Und deine Seele. Deinen gesunden Hausverstand sowieso gleich mit. Frage nicht. Als Verdauungsdings, also quasi hinten raus, dort wo die Sonne in der Regel nie hinkommt, flutscht schließlich wie von selbst: das Sich-Sorgenmachen. Das Grübeln ist sehr innovativ. Grübeleien sind Wissenschaftler und besitzen einen äußerst beherzten Forscherdrang. Grübeleien verfügen über einen enormen Weitblick. Sie sind visionär. Sie schauen stets nach vorne. In die Zukunft. In deine Zukunft.

 

> Weiterlesen

 


 

Do-it-youself

Rooibos-Lotion

Hab ich aus meinem Laib-und-Magen-Blatt Natur & Heilen. Ideal für die Hautpflege nach dem Bad in der französischen Sonne. Kühlt, speichert Wasser, bremst freie Radikale aus – und lindert Entzündungen! Man kocht 250 ml Wasser auf, übergießt 4 EL Rooibos-Kraut. Lässt den Tee fünf Minuten ziehen und mischt dann 250 ml Buttermilch darunter. Hält zwei Tage im Kühlschrank.

 


 

Im Glyx-Garten

Wollfilz & Kaffeesatz

Keine Lust auf blaues Korn? Dann nimm schwarzes Pulver. Ich mag die Schnecken in meinem Hochbeet überhaupt nicht. Da kann man zwei Dinge tun. Ich hab grauen Filzstoff rund herum angebracht, den mögen die Schnecken einfach nicht überwinden. Sieht gut aus!  Und ich tue meinen Kaffeesatz um die Pflanzen herum. Das ist Dünger für die Pflanzen und Gift gegen die Schnecken.

 


 

No Carb

Spargel à la francaise für Faule

Spargel macht schlank, fit und gesund. Sein Asparagin regt die Nierentätigkeit an, entgiftet, entwässert, und er treibt die körpereigene Produktion von Serotonin an, das uns glücklich macht. Faule lieben den Grünen, denn der muss nur im unteren Drittel geschält werden. Und er kocht nur 8 Minuten in Salzwasser. Rausfischen. Mit einer Vinaigrette aus 2 EL Olivenöl und 2 EL Weißweinessig, Salz und Pfeffer servieren. Mit einem gehacken Ei bestreut eine NoCarb-Schlank-Mahlzeit.

 


 

Anzeige

Neues aus dem Smart-Aging-Programm

St. Helia OmegaReset zur Optimierung von Gewicht & Figur. Mit Omega 3-Fettsäuren, reinem CLA aus veganer Quelle, Vitamin E und Strandkiefer-Nussextrakt. Wirkt sich positiv auf den Cholesterienspiegel aus. Enthält die komplette Vitamin-E-Familie und schützt die Zellen vor oxidativem Stress. 34 Euro (inkl. MwSt plus Versand).
St. Helia Gelenkwohl zur Unterstütztung der Knochen und Gelenke. Enthält Kollagen + MSM (Methylsulfonylmethan), dazu Vitamin C und Glucosaminsulfat aus den Schalen von Krebstieren. Wichtig für die Kollagenbildung für Bindegewebe, für Blutgefässe, Knochen, Knorpelfunktion, Zahnfleisch, Haut und Zähne. 39,90 Euro (inkl. MwSt plus Versand).

 


 

Xunt

Marions Öl

Ich habe mir doch glatt eine Ölmühle gekauft. Einfach, weil ich das gerne ausprobiere, über was ich schreibe. Habe oben 300 g Sesamsamen reingefüllt und unten kamen – und das dauert seine Zeit – so etwa 100 ml Öl raus. In Frankreich habe ich eine Ölmühle besucht und dort erfahren, dass man aus sechs Kilo Oliven einen Liter Öl kriegt. Habt ihr schon mal gesehen, wie Oliven geerntet werden, zum Teil pflückend, zum Teil mit Netz ... Und der Baum ist erst im Alter von 25 Jahren ertragreich. Und die Ölpresse, das ist eine Wissenschaft für sich... Ehrlich gesagt ist mir jetzt schon noch klarer, warum ein gutes Öl einfach teuer ist. Teuer sein muss. Ich kann es nun viel mehr wertschätzen. Und mein erstes Sesamöl habe ich in Frankreich verbraucht. Hab’ mein Ölziehen damit gemacht. Jeden Morgen zehn Minuten lang durch den Mund gespült. Das ist einfach herrlich. So nussig wie das schmeckt, ist das Entgiften ein Vergnügen. Und die Zähne schön weiß. Die Ölpresse "Yden" gibt' jetzt auf Fidolino.

 


 

Feelgood

Glücksfasten

Jede Erdbeere macht mich ganz klein! So drei Jahre klein. So glücklich, wie man nur als Kind über Erdbeeren sein kann. Die Erdbeere macht glücklich mit Folsäure. Sie entwässert, hat mehr Vitamin C als die Orange. Ihr Eisen weckt, Kalium und Magnesium stärken das Herz. 70 Billionen Körperzellen sagen “Danke!” für einen Erdbeer-Sommer-Fasten-Tag. Ihr wisst ja, der neue Trend heißt: Teilzeitfasten. Kann man unterschiedlich machen. Über Nacht. Oder: Einen Tag die Woche. Fünf Tage im Monat. Drei Wochen am Stück. 

Hier ein Beispiel für Glücksfasten. Einen Tag lang. Nur Erdbeeren. Die kann man drei mal anders genießen! Zu zweit! 

I pure: Frisch vom Feld gepflückt, aus der Hand. 

II Carpaccio: 10 große Früchte waschen, putzen, blättrig schneiden, auf einem Teller fächerartig anrichten. Mit Balsamico beträufeln und mit grünem Pfeffer würzen, dazu gehackte Pistazien. 

III Frozen Joghurt: 1 Pfund gefrorene Erdbeeren mit 1 Pfund Natur-Joghurt im guten Standmixer pürieren. Und wie nix wegschlecken.

 


 

Coaching

Individuell mit Marion

Das Personal Coaching mit Marion Grillparzer bietet die Basis für ein gesundes, leichtes Leben – für alle, die sich so richtig gesund essen und/oder abnehmen möchten, schlecht schlafen, sich energielos fühlen, ständig in die Heißhungerfalle tappen, oder unter Lebensmittelunverträglichkeiten leiden.
Ausführliche Analyse und zwei Beratungsgespräche für 199 Euro (plus MwSt.).
Das Coaching ist möglich persönlich in München sowie per Telefon und Skype. Hier lesen Sie mehr.

 


 

Neu: Foodmatic Personal Mixer

Der clevere Mixer zum smarten Preis. Für kleine Haushalte und Smoothie-Anfänger. Mixt mit 20.000 U/Min. Smoothies, Nuss-Pestos und Suppen, mahlt Saaten zu Mehl, crasht Eis. 99 EUR über fidolino. Angebot für Glyxletter-Leser: Zu jedem Foodmatic legen wir gratis das Buch "Fatburner-Smoothies" von Marion Grillparzer im Wert von 12,99 EUR dazu.

 


 

Gut zu Wissen

Fette beeinflussen die Genaktivität

Schwedische Forscher der Universität Uppsala und Universität Lund fanden heraus, warum bestimmte Fette als Körperfett eingelagert werden und andere nicht. Die Muffin-Studie zeigte bereits 2014, dass ungesättigte Fette weniger dick machen als gesättigte Fette: Teilnehmer, die Sonnenblumenöl-Küchlein verzehrten, reicherten weniger Fett im Körper an und dafür mehr Muskelmasse als Teilnehmer, die Palmöl-Muffins aßen, mehr Körperfett einlagerten und eine Neigung zur krankhaften Fettleber entwickelten. Nun werteten die Forscher epigenetische Veränderungen aus Zellbiopsien aus, die man vor und nach dem Muffin-Experiment aus dem Fettgewebe der Teilnehmer entnommen hatte. Sie fanden in 1444 Genen epigenetische Unterschiede zwischen den beiden Probandengruppen. Diese epigenetischen Veränderungen beeinflussen den Stoffwechsel und bestimmen, ob das Fett im Körper gespeichert wird. Mehrfach ungesättigte Fette, in Ölen aus Nüssen und Samen, kurbeln den Kohlenhydratstoffwechsel an.

 


 

Ausprobieren

Sommerdrink Wasserkefir

Er perlt wie Sekt, erinnert an Cidre und schmeckt erfrischend wie Bitter Lemon. Mit dem Unterschied, dass Wasserkefir ganz ohne Alkohol und Zucker auskommt. Das köstliche Getränk kann man zu Hause leicht selbst ansetzen, mit einem Starter-Set Wasserkefir oder Japankristalle. Die weißen, fast durchsichtigen Klümpchen füllt man mit Wasser in ein Gefäß, gibt Rohrohrzucker, getrocknete Feigen, Rosinen oder andere Trockenfrüchte dazu sowie Zitronensaft und zwei Zitronenscheiben. Schon nach kurzer Zeit beginnen die Hefen aus den Wasserkristallen den Zucker zu vergären, Kohlensäure und Alkohol entstehen. Die Milchsäurebakterien wandeln den Alkohol weiter in Milchsäure um und nach circa zwei Tagen hat man ein süß-saures Getränk, angereichert mit wertvollen Mikroorganismen, B-, C- und D-Vitaminen und Milchsäurebakterien. Kalt genießen! Das Starter-Set gibt's zum Beispiel bei wasser-kefir.de

 


 

Das ideale Geschenk zum Vatertag!

 

Das neue Buch "smart aging" mit den gesündesten Rezepten der Welt. Gibt es auch mit persönlicher Widmung von Marion Grillparzer, einfach bei der Bestellung mit angeben. Ideal im Vatertags-Special-Package mit dem Love-Tuner. Für nur 85 Euro inkl. MwSt. plus Versand. Über Fidolino.


Auch das gehört zum Smart-Aging-Programm: Bioaktivstoffkonzentrat, Eiweißpulver, CLA Omega-3,

Bittertrunk, Wellness-Trank, Vitamin B-Komplex, Knochenstark. Noch mehr smart-aging-Produkte gibt's bei Fidolino.

 


 

pure

Französische Fischpfanne mit Pilzen

In Frankreich bin ich supergerne in die Hyper-Us gegangen. Da gab es Fischtheken schier kilometerlang. Auf Eis und da haben sie Kälte drübergenebelt. Sah toll aus. Und an den Obst- und Gemüsetheken konnte man dann einen Marathon absolvieren. Und freilich gab es die Tomaten im Kisterl gemischt, lauter alte Sorten.

 

Eine große Zwiebel würfeln, in der Pfanne glasig dünsten. 1 Pfund Tomaten (alte Sorte) würfeln, zu den Zwiebeln geben. Mit Kräuter der Provence, Salz, Pfeffer würzen. 150 Gramm Champignons klein scheiden, dazu geben, 5 Minuten dünsten. Dann 400 Gramm Doradenfilet mundgerecht geschnitten dazu geben, kurz mitdünsten – und servieren.

 


Foto: fotalia

Apotheke der Natur

Blütenmedizin

Kapuzinerkresseblüten geben Smoothie, Suppe und Salat eine würzig-scharfe Note. Ihre Senföle stärken das Immunsystem und befreien die Darmschleimhaut von Entzündungserregern. Gänseblümchen helfen bei träger Verdauung, lindern Magen- Darmverstimmungen und regen den Stoffwechsel an. Löwenzahnblüten reinigen das Blut und unterstützen Leber wie Galle beim Fettabbau. Ab damit in den Smoohtie oder in die Suppe oder den Salat.

 


 

Anzeige

Eiweiß ist ein Fatburner

Sie suchen nach einer guten Ergänzung zum täglichen Eiweiß? Wir empfehlen ein Erbsen-Eiweißkonzentrat: Eiweißformel 7 plus mit niedrigem GLYX. Ohne Carbs-, Farb-, Aroma- und Süßstoffe. Gluten- und lactosefrei. Das gibt es jetzt auch vegan!

39 Euro inkl. MwSt. plus Versand.

 


 

Trend

Schimmelgereiftes Fleisch

Zwei Schweizer Gastronomen entwickelten ein Verfahren für Schimmelgereiftes Fleisch. Ihr Luma Mold Aging ist die Königsdisziplin der Fleischreifung. Anders als im verbreiteten Dry Aged-Verfahren wird das Fleisch mit einem für den Menschen ungefährlichen Schimmelpilz behandelt und muss dann bei bestimmten Temperaturen und Luftfeuchtigkeit reifen. Nach wenigen Tagen bildet der Pilz einen weißen Flaum auf der Fleischoberfläche, das Myzel des Edelpilzes baut das in Sehnen und Fettanteilen enthaltene Kollagen ab und macht das Fleisch schön zart. Zudem entwickeln sich Aromen von Makadamianuss, Marzipan oder Cognac bis hin zu feiner Parmesanrinde, geröstetem Brioche, Maronen und braunen Champignons. Luma Beef kann man online bestellen: luma-delikatessen.ch

 


 

Anzeige

Trainer fürs Leben: Galileo

Stärkt Muskeln & Knochen, verbrennt Fett, formt die Figur, stählt die Gesundheit im Zeitraffer. Kraft der seitenalternierenden Vibration. So trainieren Leistungssportler und Rehapatienten: Mit dem Minuten-Muskel-Gerät Galileo. 3 mal 10 Minuten die Woche reichen. Klinisch getestet! Strafft Problemzonen, beugt Osteoporose vor. Trainiert die Tiefenmuskulatur in Rücken und Beckenboden. 3.599,00 €. Über fidolino.

 


 

Marion liest

Schlank mit Low-Carb

Heute Morgen hab ich meine 20-Minuten-Yoga-Runde gemacht. Mit vielen Detox-Drehungen. Dann eine Birne, Dattel, Kakaobohne und Mikro Greens in den Mixer getan. Ja, und vorsichtshalber gleich noch einen Tropfen Lourdes-Wasser dazu. Und weiter in einem neuen Bestseller gelesen, "Schlank mit Low-Carb" – und Liegestützen und Kniebeugen und mentaler Haltung, von einem Blogger. Andreas Meyhöfer. Wirtschaftsinformatiker. Im Vorwort steht,  der habe eine phantastische Fangemeinde auf Facebook von 500 000 Menschen, gewachsen, seit er 2014  mit seiner Frau beschloss seine Low-Carb-Rezepte mit anderen zu teilen. Warum habe ich keine 500 000 Facebook-Fangemeinde? Ich schreib doch auch über Low Carb. Hab das studiert. Mein Lebtag lang. Und ich hab gerade Mal 2163 Fans auf Facebook. Was mache ich falsch. Bin ich auf dem falschen Weg? Scheint so. Vielleicht sollte ich noch mal was anderes studieren. Wirtschaftsinformatik. Nun, in Andreas seinem 28-Tage-Programm sagt er: "Dein Ziel ist es, nach den 28 Tagen ein verändertes Mindset, eine andere Denkweise zu erreichen." Finde ich gut. Heißt, sagt er: "Störende Verhaltensmuster ablegen und neue förderliche Gewohnheiten entwickeln." Das ganze schafft man mit 1500 kcal, Bewegung, mentaler Haltung. Die Rezepte klingen so richtig lecker! Riva Verlag. 19,99 Euro.

 


ebooks

Die meisten unserer eBooks gibt's ab sofort in der Kindle-Version oder im epub-Format. Praktisch nicht nur in der Küche ...

 

Jetzt aktuell
> Kunterbunte Sommerkuchen

Alles glyx, manches vegan, auch mal no carb – 16 köstliche Rezepte für den Sommer. 3,99 Euro.


Weitere eBooks:
> Weizen- & Zuckerfasten  > GLYX-Konserven  > GLYX-Backen  >Magische Kohlsuppe  > Schnell drei echte Kilo weg (auch in Englisch: > Shed Three Real Kilos Fast> GLYX-Plätzchen


 

News

Big brother is watching you

Bei Fitnessarmbändern und den Smartwatches wird Privatsphäre von den Herstellern anscheinend nicht allzu groß geschrieben. Datenschutzaufsichtsbehörden verschiedener Bundesländer überprüften 2016 insgesamt 16 Wearables von Herstellern, die rund 70 Prozent des Marktanteils in Deutschland abdecken. Ihr nüchternes Fazit: Die meisten Datenschutzerklärungen erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Quelle: spektrum.de

 

Restaurant mit Salat und Gemüse an der Wand

In Berlin hat „Good Bank“ eröffnet, das erste Farm-to-Table-Restaurant. Bedeutet, die Bio-Lebensmittel, vor allem Salat und Gemüse wie beispielsweise Baby-Grünkohl werden direkt an den Wänden des Restaurants angebaut, von dort geerntet und frisch auf die Teller drapiert. Einen kürzeren Transportweg gibt es kaum. Klingt verrückt und sieht futuristisch aus: An einem langen Tresen stehend, können die Gäste dem zarten Grün beim Wachsen hinter Glas zusehen. Diese vertikalen kleinen Bauernhöfe benötigen dank moderner LED-Technologie nur einen Bruchteil der Energie einer Kaffeemaschine. Ausgedacht haben sich das ein paar kreative Pioniere. good-bank.de


 

       

 

Sterne-Spezial für Glyx-Leser

Mit Energie in den Sommer!

Zur Glyx-Deluxe-Woche im 4-Sterneambiente gehört das „Grillparzer-Reset-Programm“ – Glyxen, Detoxen, Yoga, Wandern, Regenerieren. Man kommt schnell zu mehr Energie, und Kraft tankt man am besten mit einfachen Mitteln, die sich auch danach in den Alltag integrieren lassen. Auf dem Programm stehen sanftes Entgiften, Mini-Meditationen, clever Bewegen, GLYX-Küche ... Man lernt, wie man den Stoffwechsel anregt, die Zellen regeneriert, Entspannung und Bewegung in den Alltag bringt. In einem Kochkurs wird gemeinsam geglyxt, abends verwöhnt Sie Küchenchef Alge im Gourmetrestaurant Johannesstübli mit besagtem Glyx Deluxe-Menü, Aktivkohle-Gazpacho, heimischem Biohuhn, Buttermilch-Limettensorbet ... Ein Kurzprogramm mit Sofort-Effekt.

 


 

Marion antwortet

Wie krieg ich schnell mehr Energie und nehme gleichzeitig ab?

M. G.: Ein Wunsch, den ich in meinen Coachings sehr oft höre. Also verordne ich erst einmal einen Hallo-Wach-Morgensmoothie: Apfel, Aprikose, Matcha, Kakaobohnen, Minze, Spinat, Leinöl. Der verhilft zum Bäumeausreißen. Und dann normalisiert sich das Gewicht auch wieder, weil es die Mitochondrien sind, die Fett verbrennen und uns so fit machen, dass wir uns gern bewegen.

Der Fatburner-Smoothie verändert das Leben. Legt schon morgens den Schalter auf Schlank und Gesund um. Der Smoothie kurbelt den Stoffwechsel an, sodass mehr Kalorien verbrannt werden. Er hat selbstverständlich einen niedrigen GLYX. Dieser glykämische Index besagt, wie viel vom Blutzuckerhormon Insulin ein Lebensmittel lockt, das Heißhunger macht und die Fettverbrennung stoppt. Ein niedriger GLYX lockt wenig Insulin hervor und hält also schlank.

Der Fatburner-Smoothie vermag zudem, unsere mitochondriale Energie zu erhöhen. Also die Energie, die in unseren kleinen Kernkraftwerken, den Mitochondrien erzeugt wird. Das heißt, wir bewegen uns auch mehr, weil wir einfach mehr Lust darauf haben. Die dadurch vermehrte Muskelmasse verbrennt mehr Fett. Wir mutieren zur Fettverbrennungsmaschine. Und dafür entwickelt der Fatburner-Smoothie ganz besondere Kräfte. Er kann nämlich das sogenannte braune Fettgewebe aktivieren. Es produziert dann mehr Wärme als bisher. Das bedeutet: Kalorien verpuffen als Wärme über der Haut. Thermogenese sagt der Wissenschaftler dazu.

Und ganz wichtig ist: Der Smoothie verändert unsere Darmpopulation dahingehend, dass sich die uns schlank haltenden Bakterien vermehren, die Bacteroidetes. Der Morgensmoothie macht uns also über mehrere Biomechanismen schlank.

Übrigens Fidolino hat jetzt den Foodmatic Personal Mixer für Singles und  Smoothie-Starter im Programm.

 


 

Dinge, die das Leben leichter machen

 

Sie möchten langfristig gesund, schlank und fit sein?

Bei fidolino bekommen Sie das, was Sie Ihrer besten Freundin empfehlen würden. Gute Dinge, mit denen man gerne lebt, weil man sie gerne gebraucht. Und wir wissen auch: Gesundheitsrezepte müssen einfach sein. Unsere Produkte sind alle von namhaften Herstellern – ausgewählt für Ihre echten Bedürfnisse.

Das Fidolino-Team ist für Sie da und berät Sie gern. Werktags von 9 bis 13 Uhr.

 

Unsere Produkte und Angebote finden Sie unter: www.fidolino.com

 

 

 

MerkenMerken

 
weiterlesen

GLYX-LETTER 153: Schlank in den Frühling

 

Liebe Glyxler, Hallo, Servus, Grüezi und Grüß Gott!

4. Mai 2017

 

Heute verschenken wir Glück, das schlank hält: Rhabarber, aktivierten Buchweizen, Spargel-Erdbeersalat ... Wir pflanzen Kapuzinerkresse, vertreiben das letzte Energietief, kennen sieben magische Schlank-in-den-Sommer-Tipps und pflücken die ersten Wildkräuter, denn ihre Bitterstoffen treiben den Fettstoffwechsel an. Und: Bald ist Muttertag! Glyx-Bäckerin Karin empfiehlt eine Mama-Torte mit viel Eiweiß und Rhabarber – für ein langes Leben.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre

Marion Grillparzer

 

 


 

INHALT

1. GLYXlich Mama-Torte
2. Xunt Sonnenlichtspeisen

3. Feelgood Rhabarbersirup

4. Food Trend Aktivierter Buchweizen

5. Low Carb Lauwarmer Spargel-Salat mit Erdbeeren und Rauke

6 DIY Kapuzinerkresse
7. Aktiv Treppensteigen statt Kaffeetrinken

8. Hallo wach Frühjahrsmüde?

9. Glyx-to-go Frühlingssüppchen
10. Pure Wildspinat mit Ei

11. Marion angucken Smart Aging-Minutentipp Nr.5

12. Glyx-Bringer Gundermann

13. Sinnvolles Janusgesicht Leben

14. Smart Aging Sieben magische Schlank-in-den-Sommer-Tipps

15. Gut zu wissen Die 4 Fragen, die Leben retten

16. Marion liest Hirntuning

17. eBooks Jetzt aktuell: Weizen-Zucker-Fasten
18. News Von "Bier lässt das Herz stolpern" bis "Erster Heilwald Deutschlands"

19. Glyxen auf dem Goldenen Berg Mit mehr Energie ins Frühjahr

 

 



Glyxlich

Mama-Torte

Nein, wir vergessen den Muttertag nicht. Diesmal gibt es eine echte Xunt-Torte von unserer Glyx-Bäckerin Karin. Mit viel Eiweiß und Rhabarber – für ein langes Leben. Hoch lebe Mama!

 

Für den Mürbteig benötigt man:
250 g Dinkelmehl | 80 g Rohrzucker (Alternativ: Kokosblütenzucker) | 125 g Butter | 1 Eigelb | 1 TL Backpulver | 1 Prise Meersalz

Für die Käsemasse benötigt man:
250 g Quark | 70 g Rohrzucker (Alternativ: Kokosblütenzucker) | 2 Eigelb | 3 Eiweiß | 1 Prise Meersalz | 1 Prise Vanille | 2-3 Stangen Rhabarber

 

> zum Rezept

 


 

Xunt

Sonnenlichtspeisen

Heut schon was Rohes gegessen? Ich lese gerade in einem kleinen Büchlein von 1935. Recherche für mein neues Buch sozusagen. Einem der Wendepunktbücher. Dem Nr. 1. "Früchtespeisen und Rohgemüse". Von Dr. med. M. Bircher-Brenner. Spannend. Eigentlich schreibt er in etwa das, was ich heute, fast 100 Jahre später, auch schreibe. Und er schreibt es sehr nett. "Sonnenlichtspeisen möchte ich diese reinen, weder durch Hitze noch durch Auslaugung denaturierten Speisen, diese echte Kraftquelle der Geschwächten, diese unscheinbaren und doch so mächtigen Heilmittel für Kranke, diese zuverlässigen Schutzengel der Gesunden, diese Bewahrer gesunder Zähne, leistungsfähiger Verdauungsorgane, einer sauberen, farbenfeinen Haut und ursprünglicher Widerstandskraft gegen jegliche Infektionen nennen." Finde ich charmant. Sonnenlichtspeisen. Sagt er. Er mag nicht ungekochte Speisen sagen. Oder denaturiert. Ist ihm zu nüchtern. Er mag damit sagen, dass sie "voller Leben" sind. "Sie nähren besser, sie kräftigen mehr, sie steigern die Gesundheit, beleben die Orange, reinigen das Blut, werfen Gifte und Bakterien aus dem Organismus heraus. Sie sind echte zuverlässige Heilkräfte."
Er empfahl damals frische Obstsäfte, Früchtebreis und Müsli. Sein lebendiges, heilendes Müsli sah aber damals schon anders aus, als unseres heute. War nämlich nur 1 EL Haferflocken drin, 12 h vorgeweicht, neben Äpfeln und Nüssen. Ich wette Dr. Bircher-Brenner wäre ein absoluter Smoothiefan gewesen.

 

Also: Esst täglich etwas Rohes. Mir wurscht ob im Smoothie, als Rohkost aus dem Mixer oder einfach aus der Hand. Hauptsache Sonnenlichtspeisen.

 


 

Glyx-Trainer-Ausbildung

Ihr arbeitet bereits als Personal Coach? Oder in einer Arztpraxis oder einem anderen „gesunden“ Beruf, zu dem eine gesund-essen-Beratung gut passt? Von mir gibt es das nötige Handwerkszeug. Ein Baukasten aus 208 pp-Folien für 77 verschiedene individuelle Vorträge. Das nötige Hintergrundwissen, um diese Vorträge schnell zu füllen. Rezepte ohne Ende. Eine Mappe mit ausgearbeiteten Handlings für das One-to-one-Coaching. Einen Werbe-Platz auf meiner Website. Eine gute Marke. Und ein erprobtes, gesundes Konzept. Und natürlich auch ein Ohr für Fragen, die im Laufe der Zeit aufkommen. Ihr erfahrt Wichtiges über Körpergefühl, Bodycompositionmessung, Galileo, Trampolin, Entspannungstechniken und und und. Meine Expertenrunde und ich bringen euch an einem Tag die fünf Beine des Glyx-Konzeptes näher, beantworten Fragen. Nur in ganz kleiner Gruppe. Terminabsprache für das GLYX-Trainer-Coaching per Mail an coaching@mariongrillparzer.de. 490 Euro (plus MwSt.) inklusive Nutzerlizenz.

 


 

Feelgood

Rhabarbersirup

Ich liebe Rhabarber. Den gibt’s jetzt – und nicht mehr lang. Drum den Geschmack mit viel Zucker konservieren. Und wohl dosiert ins Glyx-Leben spritzen. In die Marionade, in den Smoothie ...
 

1 Kilo Rhabarber | 1 Vanilleschote | 400 g Rohrohrzucker | Saft von 1 Bio-Zitrone | ½ TL Schale von der Bio-Zitrone |  ½ l Wasser

 

1 Rhabarber waschen, putzen, Holziges wegschälen. Dann in kleine Stücke schneiden. Vanilleschote auskratzen. Rhabarber mit Vanillemark, -schote und Zucker in einem Topf mischen. Abdecken und 1 Stunde ziehen lassen.
 

2 Rhabarber mit Wasser kurz aufkochen. Hitze reduziere, ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfällt.
 

3 Sieb mit einem Küchentuch auslegen, auf eine Schüssel legen, Rhabarber-Kompott hineingießen. Flüssigkeit auffangen. Mit einem Löffel sämtliche Flüssigkeit aus dem Kompott pressen. Küchentuch zu einem Bündel zusammennehmen und gut auswringen.


4 Rhabarbersaft mit Zitronensaft abschmecken und erneut aufkochen. Dann heiß in sterile Flaschen abfüllen und luftdicht verschließen. Flaschen auf den Kopf stellen und vollständig auskühlen lassen.

 


 

Muttertag-Extra

Marions Karten

Zu jedem Buch, das bis zum 10. Mai bestellt wird, legen wir als Muttertags-Geschenk sechs von Marions Postkarten dazu.

 


 

Food-Trend

Aktivierter Buchweizen

Die günstigste Vitalstoff-Pille der Welt? Buchweizen über Nacht in Wasser einweichen. Dann in ein Sieb geben, gut durchspülen. Auf eine Schüssel stellen. Ein Tuch drüber legen. Täglich zwei Mal spülen – und nach ein paar Tagen keimt der Buchweizen. In den kleinen Pflänzchen steckt vitale Superkraft. Zum Müsli tun, in den Obstsalat oder einfach so essen. Lecker! Und: Rechtzeitig für Nachschub sorge.

 


 

Low Carb

Lauwarmer Spargelsalat mit Rauke und Erdbeeren

Für 2 Portionen: ½ kg weißer Spargel | 3 EL Olivenöl nativ extra | Steinsalz und Pfeffer aus der Mühle | 20 g Pinienkerne | 150 g Erdbeeren | 75 g Rukola | 3 EL weißer Balsamico-Essig, Zitronensaft

 

1 Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Spargel darin unter Wenden 2–3 Minuten anbraten. Salzen, pfeffern, herausnehmen.
2 Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren oder vierteln. Rukola putzen, waschen, trocken schleudern.

3 Marinade aus Essig, Zitronensaft und dem restlichen Öl herstellen, salzen, pfeffern. Erdbeeren und Rukola unter den Spargel heben, Salatsoße angießen, mit Pinienkernen bestreuen.

 


 

Anzeige

Neues aus dem Smart-Aging-Programm

St. Helia OmegaReset zur Optimierung von Gewicht & Figur. Mit Omega 3-Fettsäuren, reinem CLA aus veganer Quelle, Vitamin E und Strandkiefer-Nussextrakt. Wirkt sich positiv auf den Cholesterienspiegel aus. Enthält die komplette Vitamin-E-Familie und schützt die Zellen vor oxidativem Stress. 34 Euro (inkl. MwSt plus Versand).
St. Helia Gelenkwohl zur Unterstütztung der Knochen und Gelenke. Enthält Kollagen + MSM (Methylsulfonylmethan), dazu Vitamin C und Glucosaminsulfat aus den Schalen von Krebstieren. Wichtig für die Kollagenbildung für Bindegewebe, für Blutgefässe, Knochen, Knorpelfunktion, Zahnfleisch, Haut und Zähne. 39,90 Euro (inkl. MwSt plus Versand).

 


 

DIY

Kapuzinerkresse jetzt säen

Momentan füttern die Mädels im Stall ihre Pferde mit Kapuzinerkressetabletten. Voll im Trend. Antiviral. Antibakteriell. Mit ihren Senfölen. Bei mir kommt sie ins Hochbeet. Habe ich ganz neu! Hellblau angestrichen. Und da wachsen dann bald die wunderschönen Blüten über den Rand. Und schmecken einfach wahnsinnig lecker. Im Salat. Zum Käse. Geht auch wunderbar im Topf.

Einen recht großen Topf mit guter Erde füllen. Samen mit fünf Zentimeter Abstand zum Rand und zum benachbarten Samen im Topf verteilen. Mit dem Finger etwa ein Zentimeter tief in die Erde drücken. Erde drüber geben. Noch mal andrücken. Nun gründlich wässern und das Substrat während der Keimphase gleichmäßig feucht halten. Topf an einen halbschattigen, geschützten Platz auf Balkon oder Terrasse stellen und mit Frischhaltefolie abdecken bis die die kleinen Pflänzchen sich zeigen.

 


 

Aktiv

Treppensteigen statt Kaffeetrinken

Nachtmittags sinken wir in ein Leistungstief. Mögen wir nicht. Trinken Kaffee. Nun haben Forscher von der University of Georgia mal untersucht, ob da Bewegung nicht mehr bringt. Sie ließen 18 Studentinnen zehn Minuten lang Treppen auf- und absteigen und verglichen die Wirkung mit dem Effekt von Koffein an einem anderen Tag. Per Fragebogen ermittelten die Forscher, wie wach Koffein und Treppensteigen macht. Außerdem testeten sie am Computer wie reaktionsschnell und konzentrationsfähig die Teilnehmerinnen vor und nach der jeweiligen Aktion waren. Das Ergebnis: Koffein und Plazebo entfalteten keinerlei beflügelnde Wirkung. „Aber nach der körperlichen Betätigung fühlten sich die Frauen energiegeladener und dynamischer“, so die Forscher. Also ich finde, man kann ja beides tun. Was dabei auch noch Fett verbrennt! Quelle: netdoktor

 


 

Neu: Foodmatic Personal Mixer

Der clevere Mixer zum smarten Preis. Für kleine Haushalte und Smoothie-Anfänger. Mixt mit 20.000 U/Min. Smoothies, Nuss-Pestos und Suppen, mahlt Saaten zu Mehl, crasht Eis. 99 EUR über fidolino. Angebot für Glyxletter-Leser: Zu jedem Foodmatic legen wir gratis das Buch "Fatburner-Smoothies" von Marion Grillparzer im Wert von 12,99 EUR dazu.

 


 

Hallo wach

Frühjahrsmüde?

Dann raus ins Licht. Schick das Murmeltier schlafen und weck den Löwen in dir. Gleich morgens Sonne tanken, das beeinflusst den Hormonspiegel. Die Konzentration unseres Ich-bin-müde-Hormons Melatonin sinkt unter Lichteinfluss – und unser Antriebshormon Serotonin wird im Gehirn bei starker Lichteinstrahlung vermehrt gebildet. Dazu braucht der Körper noch B-Vitamine und die Aminosäure Tryptophan. Steckt z.B. in Meine GLYXamine.

 


 

 

GLYX-to-go

Frühlingssüppchen

Wer schlank in den Sommer möchte, der sollte einen Bogen um auftragendes Kantinenfutter machen – und lieber sein Süppchen mitbringen. Ganz schön viele davon gibt's übrigens in „Die Suppe heilt!

 

Für 2 Personen: 1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 250 g Tomaten | 150 g junge Zucchini | 1 kleine Möhre | 100 g Staudensellerie | 2 Stängel Salbei | 2 EL Olivenöl | Meer- oder Kristallsalz | Pfeffer | 600 ml Gemüsebrühe | 60 g Quinoa | 1⁄2 Bund Petersilie | abgeriebene Schale von 1⁄2 Bio- Zitrone | 50 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung: 45 Minuten
. Pro Portion: 17g E, 19g F, 28g KH


> Zum Rezept

 


 

Das ideale Geschenk zum Muttertag!

 

Das neue Buch "smart aging" mit den gesündesten Rezepten der Welt. Gibt es auch mit persönlicher Widmung von Marion Grillparzer, einfach bei der Bestellung mit angeben. Ideal im Muttertags-Special-Package mit dem Love-Tuner. Für nur 85 Euro inkl. MwSt. plus Versand. Über Fidolino.


Auch das gehört zum Smart-Aging-Programm: Bioaktivstoffkonzentrat, Eiweißpulver, CLA Omega-3,

Bittertrunk, Wellness-Trank, Vitamin B-Komplex, Knochenstark. Noch mehr smart-aging-Produkte gibt's bei Fidolino.

 


 

pure

Wildspinat mit Ei

Meine Kollegin Barbara ist girschnarrisch. Sie sammelt das Unkraut im Garten, tut es in den Smoothie – und neuerdings serviert sie ihn der Familie als Wildspinat mit Ei.

 

Für 2 Portionen: 1 Zwiebeln | 1 Knoblauchzehe | 1 EL Olivenöl | 200 g Giersch | Ursalz, Pfeffer aus der Mühle | Saft von ½ Zitrone | 2 Eier

 

Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln in einer Pfanne mit dem Öl glasig dünsten. Giersch waschen, trockenschleudern in die Pfanne geben und bei geringer Hitze dünsten, bis die Blätter weich sind. Salzen, pfeffern und mit Zitronensaft abschmecken. Darauf ein Spiegelei servieren.

 


 

Marion angucken

smart aging-Minutentipp Nr. 5

Heute gibt's den Shaking Salad: das ist eine wertvolle Anti-Aging-Mischung to go und die cleverste Möglichkeit zu lunchen. Jetzt ansehen auf Youtube.

 


Foto: unpict

Glyx-Bringer

Gundermann

Würzte schon in Hildegard Bingens Xunt-Küche. Versorgt uns mit Bitterstoffen für die Leber und den funktionierenden Fettstoffwechsel – und schmeckt erfrischend harzig-aromatisch, minzähnlich und lakritzartig. Gundermann wächst als „Bodenefeu“ in unseren Gärten, dort wo Brennesseln stehen. Es gibt ihn getrocknet im Internet, aber auch frisch als Wildkraut im Bioladen oder der Staudengärnterei zu kaufen. Man kann die Blätter wie auch die Blüten nutzen. Schmeckt wohl dosiert lecker in Salaten und in der Kräuterbutter. Passt zu Pfannengerichten, wie z.B. Bratkartoffeln oder Omelette.

 


 

Anzeige

Eiweiß ist ein Fatburner

Sie suchen nach einer guten Ergänzung zum täglichen Eiweiß? Wir empfehlen ein Erbsen-Eiweißkonzentrat: Eiweißformel 7 plus mit niedrigem GLYX. Ohne Carbs-, Farb-, Aroma- und Süßstoffe. Gluten- und lactosefrei. Das gibt es jetzt auch vegan!

39 Euro inkl. MwSt. plus Versand.

 

 


 

Sinn-volles

Janusgesicht Leben

Sein ganzes Leben auf Sinn-Suche lebte Michael Bauer als Benediktiner-Mönch und mit Zen-Buddhisten. Er beschenkt uns aus stilvoller Feder mit “Sinn-vollem”.

 

"Italia terra fecunda est.“ Italien ist ein fruchtbares Land. Und das nicht erst seit Berlusconis Bunga Bunga. Das war der erste lateinische Satz, der über meine Lippen kam. Damals. In grauer Vorzeit. Schulvorzeit. Dieser unscheinbare Satz fiel auch bei mir auf mehr oder weniger fruchtbaren Boden. Denn in der ersten Lateinstunde erzählte unsere Professorin Elisabeth Wörtl – die Götter mögen sie selig haben - etwas über römische Götter. Einen von diesen Typen fand ich total cool: Janus. Schon rein von seiner Erscheinung her. Ein Kopf. Zwei Gesichter. Eines schaut nach vorne, eines nach hinten. Face Two Face. Quasi. Warum zwei Gesichter?

 

> Weiterlesen

 

 

smart aging

Sieben magische Schlank-in-den-Sommer-Tipps

1 Der grüne Smoothie morgens. Weil die Biostoffe aus grünen Blättern uns Energie schenken, und Körper und Kopf so zufrieden machen, dass wir nicht mehr nach etwas Essbarem suchen.

2 Der 1-2-3-Teller mit kleiner Beilage, ausreichend Eiweiß und viel Gemüse kombiniert mit essentiellen Pflanzenfetten.

3 2 bis 3 Liter Wasser täglich. Wenn Sie wollen mit grünen Teeblättern drin. Das regt den Stoffwechsel um 3 Prozent an, verbrennt Kalorien ganz nebenbei.

4 Olivenöl. Lockt ich-bin-satt-Hormone nicht nur mit seinen lebenswichtigen Fettsäuren, sondern auch durch seine Aromen. Also es ist nicht durch Rapsöl zu ersetzen.

5 Die Chilischote. Wer gerne scharf isst, hat schon gewonnen.

6 Eine halbe Grapefruit oder ein Stamperl Essig vor dem Essen regulieren den Insulinspiegel runter. Insulin hoch heißt immer: Fettverbrennung stoppt.

7 Omega-3-Fettsäuren – aus Leinöl, Chiasamen, Seefisch, Biokäse. Oft ist es so, dass man ganz von selbst abnimmt, wenn man die wieder in sein Leben einbaut, weil sie Entzündungen hemmen, die träge und dick machen und weil dann auch der Heißhunger verschwindet.

 


Anzeige

Trainer fürs Leben: Galileo

Stärkt Muskeln & Knochen, verbrennt Fett, formt die Figur, stählt die Gesundheit im Zeitraffer. Kraft der seitenalternierenden Vibration. So trainieren Leistungssportler und Rehapatienten: Mit dem Minuten-Muskel-Gerät Galileo. 3 mal 10 Minuten die Woche reichen. Klinisch getestet! Strafft Problemzonen, beugt Osteoporose vor. Trainiert die Tiefenmuskulatur in Rücken und Beckenboden. 3.599,00 €. Über fidolino.

 


 

Gut zu wissen

Die 4 Fragen, die Leben retten

Gerade grasiert ein kleines Video. Mit der Geschichte einer Frau, die beim Grillen stolperte, weiß im Gesicht war, ein wenig zitterte, aber weiter feierte und dann nachts starb. Hätte man die Zeichen "Schlaganfall" erkannt , würde sie noch leben. Denn dann heißt es: binnen drei Stunden in der Klinik (am besten Stroke Unit) behandelt werden. Dann kann sich das Gehirn regenerieren. 
Folgende vier Fragen helfen die Symptome zu erkennen: 1. Bitte die Peron zu lächeln. Geht das nicht, oder nur auf einer Seite, deutet das auf einen Schlaganfall hin. 2. Bitte die betroffene Person einen einfachen Satz zu sprechen, wie "Heute ist es sehr schön." Sprachstörungen deuten auf einen Schlaganfall hin. 3. Bitte die Person beide Arme gleichzeitig hoch zu heben. Einseitige Motorik? 4. Bitte die Person die Zunge rauszustrecken. Hängt sie schief, ist sie gekrümmt, deutet das auf einen Schlaganfall hin. Zeigt sich auch nur ein Symptom: Sofort den Notarzt rufen – und Symptomatik erklären.

 


Marion liest

Hirntuning

Dave Asprey, Erfinder des Bulletproof-Kaffees arbeitete die vergangenen zehn Jahre mit weltweit angesehenen Ärzten an der Erforschung der Neuroplastizität des Gehirns. Es ging ihm darum herauszufinden, wie sich unsere geistige Leistungsfähigkeit, Energie und Widerstandskraft steigern lassen. Und? Einfache Veränderungen des Lebensstils können große Veränderungen der Hirnaktivität bewirken. Als er seine Methode bei sich selbst anwandte, erhöhte sich sein IQ um 20 Punkte und zugleich senkte sich sein biologisches Alter.

In seinem neuen Buch „Hirntuning“, das am 8. Mai erscheint, zeigt Asprey, was unser Gehirn benötigt, um den ganzen Tag in Bestform zu sein, sodass wir absolut klar denken und in geringer Zeit sehr viel mehr leisten können. Betroffen sind vier zentrale Bereiche des Alltags: Ernährung, Schlaf, Bewegung und die Licht-, Luft- und Kältezufuhr sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause. Optimierungen regen das Wachstum von Neuronen an. Es bilden sich neue Mitochondrien. Informationen können dann schneller verarbeitet werden und dem Gehirn steht ein Vielfaches an Energie zur Verfügung. Riva-Verlag, 19,90 Euro.

 


 

Anzeige

Frühjahrsmüde? Die Leber braucht bitter!

Extrakt aus kaukasischen Wildkräutern, Blüten und Samen unterstützen die Säure-/Basenbalance. Reich an Bitterstoffen und Basenmineralien. 19 Euro. Über fidolino.

 


ebooks

Die meisten unserer eBooks gibt's ab sofort in der Kindle-Version oder im epub-Format. Praktisch nicht nur in der Küche ...

 

Jetzt aktuell
> Weizen- & Zuckerfasten

Müde, energielos, heißhungrig, kränklich, schlecht drauf? Fasten hilft schnell und ohne Nebenwirkung. Die einfachste Form zu fasten – weil alltagstauglich – ist: Mal vier Wochen lang den Zucker und den Weizen weg lassen. 6,99 Euro.


Weitere eBooks:
> GLYX-Konserven   > GLYX-Backen   >Magische Kohlsuppe  > Schnell drei echte Kilo weg (auch in Englisch: > Shed Three Real Kilos Fast> GLYX-Plätzchen  > Kunterbunte Sommerkuchen


News

Bier lässt das Herz stolpern

Die Wiesn-Maß steigt nicht nur zu Kopf, sondern bringt offenbar auch das Herz durcheinander. Das wiesen Forscher der Universität München in einer aktuellen Studie bei Oktoberfestbesuchern nachgewiesen. 3028 Oktoberfestbesucher im Alter von im Mittel 35 Jahren (darunter knapp ein Drittel Frauen) direkt vor Ort untersucht. Sie stellten dabei fest, dass mit dem Alkoholspiegel (im Schnitt 0,84 Promille) zugleich das Risiko für Herzrhythmusstörungen bis hin zum Vorhofflimmern steigt. Und zwar mit 75 Prozent pro Promille anstieg.

 

Organische Lebensmittel-Verpackung

Die gesunde Alternative zu Aluminium und Frischhaltefolien heißt Bee's Wrap. Die Amerikanerin Sarah Kaeck kreierte mithilfe von ökologischer Baumwolle, Bienenwachs, Jojobaöl und Harz ein Verpackungsmaterial, das hundertprozentig ökologisch, wiederverwendbar und ziemlich schmuck ist. Das Stück „Stoff“ wird wie herkömmliche Folie auf oder um das zu versiegelnde Nahrungsmittel gepackt und mittels Handwärme verschlossen. Die “Wraps“ halten das Essen frisch, auch dank antibakterieller Stoffe im Bienenwachs und Jojobaöl. Nach dem Gebrauch kann man sie abwaschen und wieder benutzen. www.beeswrap.com

 

Weißmacher schädigen Darm

Nanopartikel von Titandioxid stören die Funktion des Darms, wie Forscher der Binghamton University, USA herausfanden. Titandioxid ist ein verbreiteter Zusatzstoff, der in Süßigkeiten, Kaugummi und Zahnpasta für strahlendes Weiß sorgt. Die Forscher wiesen nach, dass ein mehrtägiger Kontakt mit Titandioxid die Zellen im Dünndarm veränderte. Die Anzahl der winzigen Darmausstülpungen, der Mikrovilli ging zurück, das verringerte die Oberfläche des Darms. Nährstoffen wie Eisen, Zink und Fettsäuren konnten schlechter aufgenommen werden und die Barrierefunktion des Darms gegen krankheitserregende Keime war geschwächt.

 

Erster Heilwald Deutschlands

In Heringsdorf auf Usedom gibt es den weltweit ersten Heilwald. Patienten können in der Ruhe und Abgeschiedenheit des 180 Hektar großen und vorwiegend aus Buchen bestehenden Waldes Atem- und Bewegungsübungen machen. Die Gerüche und Geräusche des Waldes sowie das hautnahe Erleben der Pflanzen baut Stress ab. Die hohe Sauerstoffsättigung und Luftfeuchtigkeit sowie die niedrige Schadstoffbelastung wirke sich positiv auf Lunge und Haut aus, so Horst Klinkmann, der frühere Chef der Gesundheitswirtschaft MV, der die Idee zum Heilwald hatte.

 


 

       

Sterne-Spezial für Glyx-Leser

Mit mehr Energie ins Frühjahr

Auf dem Goldenen Berg startet der Frühling jetzt mit einem neuen Glyx Deluxe-Menü. Bestehend aus Aktivkohle-Gazpacho mit Grapefruit und Chilisalsa, heimischem Biohuhn mit Kresse, Steinpilzen, Sellerie, Ingwer und Quinoa sowie einem Beeren-Dessert mit Akazienhonig, Buttermilch-Limettensorbet und Agave. Zur Glyx-Deluxe-Woche im 4-Sterneambiente gehört freilich auch das „Grillparzer-Reset-Programm“ – Glyxen, Detoxen, Yoga, Wandern, Regenerieren. Man kommt schnell zu mehr Energie und Kraft tankt man am besten mit einfachen Mitteln, die sich auch danach in den Alltag integrieren lassen. Auf dem Programm stehen sanftes Entgiften, Mini-Meditationen, clever Bewegen, GLYX-Küche ... Man lernt, wie man den Stoffwechsel anregt, die Zellen regeneriert, Entspannung und Bewegung in den Alltag bringt. In einem Kochkurs wird gemeinsam geglyxt, abends verwöhnt Sie Küchenchef Alge im Gourmetrestaurant Johannesstübli mit besagtem Glyx Deluxe-Menü. Ein Kurzprogramm mit Sofort-Effekt.

 


 

Dinge, die das Leben leichter machen

 

Sie möchten langfristig gesund, schlank und fit sein?

Bei fidolino bekommen Sie das, was Sie Ihrer besten Freundin empfehlen würden. Gute Dinge, mit denen man gerne lebt, weil man sie gerne gebraucht. Und wir wissen auch: Gesundheitsrezepte müssen einfach sein. Unsere Produkte sind alle von namhaften Herstellern – ausgewählt für Ihre echten Bedürfnisse.

Das Fidolino-Team ist für Sie da und berät Sie gern. Werktags von 9 bis 13 Uhr.

 

Unsere Produkte und Angebote finden Sie unter: www.fidolino.com

 

 

 

MerkenMerken

 
weiterlesen

GLYX-LETTER 152: Aufwachen

 

Liebe Glyxler, Hallo, Servus, Grüezi und Grüß Gott!

20. April 2017

 

Heute gibt's jede Menge Wachmacher für den Frühling: selbst gezogene Micro Greens von der Fensterbank, Frischekick-Paste aus Petersilienwurzel, Black Ice Cream mit Aktivkohle und Eiklar aus der Flasche. Marions Smart-Aging-Minutentrick, diesmal die Druiden-Faust, holt uns ganz schnell aus dem Energieloch. Wir lernen von Fadenwurmforschern, wie man besser und länger lebt und machen uns Frühjahrssonnencreme aus natürlichen Ölen, ohne Chemie und Nano-Partikel selbst.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre

Marion Grillparzer

 

 


 

INHALT

1. Gut zu wissen Süßstoff fördert Fettpolster

2. Feelgood Frischekick

3. Food Trend Dosenfisch deluxe

4. Haubenküche Black Ice Cream

5. Hallo wach Frühjahrsmüde? Greenies helfen

6. xunt Meine kleine Ess-Welt

7. Ausprobieren Good Eggwhites

8. vegan & glutenfrei Die voll verpennten Schokohäschen

9. Marion angucken Smart Aging-Minutentipp Nr. 4

10. Glyx-Bringer Bärlauch II

11. Sinnvolles Unterm Bett

12. DIY Sonnencreme

13. Smart Aging Von Fadenwurmforschern lernen

14. Aktiv Grell Rot und tief Schwarz = Lust

15. Vegan doch mal Spitzkohlsalat

16. Marion liest Clean Eating

17. Trend I Verschiedenes Öl in kleinen Flaschen

18. Trend II Roulade und Kraftbrühe

19. eBooks Jetzt aktuell: Weizen-Zucker-Fasten
20. News Von "Für eine bessere Zukunft" bis "Chili verlängert das Leben"

21. Glyxen auf dem Goldenen Berg Mit mehr Energie ins Frühjahr

22. Marion antwortet Hilfe, ich habe Leaky Gut und Histamin-Intoleranz – was tun?

 

 


 

Gut zu wissen

Süßstoff fördert Fettpolster

Ich sag's immer wieder. Ja, warne seit 20 Jahren. Und immer noch seh ich die Mädels, die ihren Süßstoff aus der Tasche kramen oder Burschen die Cola light bestellen. Macht mich jedesmal schier wahnsinnig! Grad wieder eine Studie, im Net-Doktor zu lesen, die erzählt: Kalorienarme Süßstoffe bringen den Stoffwechsel und unsere für alles so wichtige Darmflora durcheinander. Wer viel davon konsumiert, lagert mehr Fett ein. Da gilt vor allem für Menschen, die eh schon Probleme mit dem Gewicht haben. Das fanden Endokrinologen der George Washington University heraus. Süßstoff regt die Zellen dazu an, auffällig viele Gene zu aktivieren, die für die Produktion von Fettgewebe zuständig sind und die Entzündungsprozesse befeuern. In den Zellen sammeln sich zudem große Mengen gespeicherter Fetttröpfchen an, die süßstofferprobten Fettzellen nehmen Zucker schneller und effektiver auf und wandeln sie anschließend in Fett um. Und: Nach dem Süßstoffkonsum wird mehr Insulin ausgeschüttet, obwohl nicht mehr Zucker im Blut ist. Um nicht in den Unterzucker zu rutschen, reagiert der Körper mit Heißhunger – vor allem auf Süßes. Höchste Zeit aufzuwachen!

 


 

 

Feelgood

Frischekick

3 kleine Bio-Zitronen waschen und vierteln. 1 Knolle Knoblauch schälen. 100 g Petersilienwurzel schälen, in grobe Stücke scheiden. Alles im Mixer gut pürieren. Täglich 1 Teelöffel essen. Das weckt nicht nur Frühjahrsmüde so richtig auf, sondern schenkt auch noch Lebensjahre.

 


 

Food Trend

Fisch – Dosenfisch deluxe

Die Fischkonserve ist gerade dabei ihr Image zu verändern. Sie wandelt sich vom billigen Studentenmahl zum Feinschmecker-Happen. Hering, Matjes, Thunfisch oder Edelsardinen in schönen nostalgischen Dosen werden schon seit einigen Jahren als Star der neuen Gastronomie gehandelt. Hat man den Portugiesen, Franzosen und Spaniern abgeguckt. Die gabeln im Restaurant gerne auch mal direkt aus der Blechschale. Macht man hierzulande jetzt auch. In der Berliner Sardinen.Bar zum Beispiel. Die hat sich zu 100 Prozent der Delikatesse aus der Dose verschrieben. Feinkostniveau natürlich. Nicht die billigen aus dem Supermarkt. Über 100 Sorten hat das Lokal auf seiner Karte, im Grunde würde aber auch ein Blick rundum genügen, denn die Behältnisse schmücken das Interieur. Serviert wird in der Dose direkt auf dem Teller. Ein paar Oliven und Brot dazu. In München bereichert der Trend ebenfalls schon so manches Menü. Im Blauen Bock weiß man die „Jahrgangssardinen mit Schnittlauchbrot“ als beliebtes edles Entree zu schätzen. Nicht ganz ohne Kalorien, aber immerhin voller gesunder Omega-3-Fettsäuren, denen auch das Konservieren nichts anhaben kann.

 


 

Haubenküche

Black Ice Cream

Der absolute Food-Craze in den USA: Black Ice Cream, also schwarze Eiscreme, hergestellt aus Aktivkohle und der Asche verbrannter Kokosnüsse. Also xunt und detox. Damit die nicht nur gut aussieht, sondern auch lecker schmeckt, kommen bei Morgenstern’s Finest Ice Cream aus Manhattan, New York, dem Erfinder dieser Eiscremekreation, natürlich auch noch ein paar weitere Zutaten dazu. Kokosnussmilch, Kokoscreme und Kokosflocken. Wird’s dieses Jahr sicher auch bei der Eisdiele unseres Vertrauens geben. Apropos: Aktivkohle gibt’s natürlich auch zum Detoxen in meinen Smoothie-Rezepten.

 

Hier ein Sorbet-Rezept vom Haubenkoch Alge, vom „Goldenen Berg“: Kurz mal rausgehen und eine Schüssel Osterschnee sammeln :-)

 

Black Apple Sorbet: 3 säuerliche Äpfel | 300 ml Apfelsaft naturtrüb | 1 EL Akazienhonig | 2 TL Vollrohrzucker | 1 TL Aktivkohle | 3 Zweige Rosmarin | 3 EL weißer Balsamicoessig | 2 EL Apfelessig | 5 EL Olivenöl

 

> zum Rezept

 


 

 

Hallo wach

Frühjahrsmüde? Greenies helfen

Was weckt? Grün! Chlorophyll aus Pflanzen. Supertrend: Micro Greens! Samen, die man etwas länger keimen lässt als Sprossen. Winzig kleine Pflanzen sozusagen. Winz-Brokkolies, -Radieschen, -Quinoas ... die wachsen total easy auf der Fensterbank. Und haben vier Mal mehr Nährstoffe drin als die erwachsene Pflanze. Samen wässern. In Erde säen. Auf der Fensterbank täglich zwei mal mit Wasser besprühen. Und dann sprießt es. Man schneidet sie nach ein paar Tagen ab, tut sie in den Smoothie, über den Salat – und wacht auf. Viel mehr darüber wird in meinem nächsten Buch stehen.

 


 

xunt

Meine kleine Ess-Welt

Ich bin jetzt Bienenpatin. Krieg 1,5 Kilo Honig von meinem eigenen Bienenstock vom Pfälzer Imker Hans. Und so werde ich jetzt nach und nach mir meine kleine xunt-Ess-Welt zusammenstellen. Foodfunding nennt man das. Finde ich super! Auf der Plattform Erzeugerwelt.de können Verbraucher gute Lebensmittel und deren Erzeuger ausfindig machen oder eben auch Pate werden. Ein paar Projekte und Landwirtschaftsbetriebe, die man fördern kann, gibt es schon. Eine Patenschaft für einen Orangen- oder Mandarinenbaum zum Beispiel. Viele regionale Projekte sollen in Kürze dazukommen. Außerdem findet man dort Gastronomiebetriebe, die Produkte von Direktvermarktern verwenden und ausgewählte Händler, die regionale Lebensmittel anbieten. Erzeugerwelt steht damit für gute Lebensmittel direkt vom Erzeuger.

 


         

 

Bestseller

Turbo-Schlankmacher

Aktion für Glyx-Letter-Leser: Den Smoothie-Mixer Bianco Forte (32.000 U/Min., 6 Automatikprogramme, zerkleinert auch Nüsse und Avocadokerne) gibt's jetzt 100 Euro günstiger für 399 Euro inkl. MwSt. und Versand! Und bis zum 30.4.2017 gibt's zu jedem Mixer das handsignierte Buch "Fatburner-Smoothies" von Marion Grillparzer als Geschenk oben drauf.  Über Fidolino.

 


Ausprobieren

Good Eggwhites

Das finde ich super: Pumperlgsund heißt ein Startup von Jan und Fabian, das eine volle Pulle Eiklar auf den Markt brachte. Und zwar ist in der Flasche nur frisches, flüssiges Eiweiß, der Dotter geht zum Bäcker. Das Eiweiß stammt vom Bio-Ei. In den USA, in Großbritannien, Italien und Skandinavien sind Eggwhites – also vom Eigelb befreites Eiweiß – schon lange eine Selbstverständlichkeit. Einfach und praktisch! Wunderbar für Sportler-Muskeln und gegen Abnehmer-Bäuche. Warum Hühnereiweiß? Die Gründer Jan und Fabian sagen: „Das Protein, das in Hühnereiern steckt, ist so ziemlich das Beste, was die Natur an Eiweiß zu bieten hat. Das Eigelb ist zwar auch nicht verkehrt, hier ist aber Maßhalten angesagt. Unsere Good Eggwhites bestehen zu 100 Prozent aus frischem Bio-Hühnereiweiß. Das ist besonders wertvoll, weil der Körper es sehr gut aufnehmen kann. In Zahlen heißt das: 100 g Hühnerprotein können zu 100 g Körpereiweiß verarbeitet werden. Klingt gesund und ist es auch.“

Tja. Ich finde: Passt zum Glyxen. Dazu gibt’s freilich auch noch leckere Rezepte.

 

 

Weißes Rührei

Low Carb, vegetarisch, glutenfrei. Eine wunderbare Liaison aus Karotten & Frühlingszwiebeln

 

1 TL Bratöl | 1/2 Stange Frühlingszwiebel | 160 g Eiweiß (z.B. Good Eggwhites) | 1/2 Karotte | 1 g Petersilie | 1 Prise Salz

 

1 Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Die Karotte schälen und mit dem Gemüsehobel klein raspeln. Eiweiß (z.B. Good Eggwhites) und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einer Gabel verquirlen.

2 Bratöl in die Pfanne geben, mit einem Backpinsel verteilen und auf hoher Stufe gut erhitzen. Anschließend die Pfanne auf mittlere Hitze (Induktion Stufe 7) herunterschalten.

3 Die Eiklar-Masse in die Pfanne gießen und gleichmäßig bis zum Pfannenrand verteilen. Zügig die geraspelte Karotte und die Frühlingszwiebel dazugeben.

4 Alles mit einem Holzschaber 1 bis 2 Minuten zu einem Rührei schieben (nicht rühren oder wenden!), sodass es stockt, aber nicht am Pfannenboden ansetzt. Das Rührei sollte weiß und nicht gebräunt sein. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen, servieren.

 


 

Das ideale Geschenk zum Muttertag!

 

Das neue Buch "smart aging" mit den gesündesten Rezepten der Welt. Gibt es auch mit persönlicher Widmung von Marion Grillparzer, einfach bei der Bestellung mit angeben. Ideal im Muttertags-Special-Package mit dem Love-Tuner. Für nur 85 Euro inkl. MwSt. plus Versand. Über Fidolino.


Auch das gehört zum Smart-Aging-Programm: Bioaktivstoffkonzentrat, Eiweißpulver, CLA Omega-3,

Bittertrunk, Wellness-Trank, Vitamin B-Komplex, Knochenstark. Noch mehr smart-aging-Produkte gibt's bei Fidolino.

 

 


 

Vegan & glutenfrei

Die voll verpennten Schokohäschen

Und sie hoppeln immer noch ... Aus Karins Backstube für mich! Superleckere Schokohäschen aus schwarzen Bohnen vegan und glutenfrei:


Zutaten: 80 g schwarze Bohnen | ca. 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure | 60 g Agavendicksaft | 1 EL Kokosblütenzucker | 1 EL Sojalezithin | 1 EL Instantkaffee | 40 g Kakao | 30 g Kokosöl |  50 g Rapsöl |  1 Prise Meersalz |  1 Msp. Vanille


> Zum Rezept

 


 

Marion angucken

Smart Aging-Minutentipp Nr. 4

Der schnellste Trick, um aus dem Energieloch zu klettern: Die Druiden-Faust. Wyda-Weisheit. Körperwissen der Kelten. Der Espresso unter den Energie-Wachmachern.  Angucken. Nachmachen. Auf Youtube.

 


 

Glyx-Bringer

Bärlauch II

Japadapaduuuu! Ruft’s in Pavolding, sobald die ersten Bärlauchblätter sprießen. Dann kann ich wochenlang frisch pflücken, Und meinen und Wolfs Magen-Darm durchputzen. Und den meiner Freunde. Bis in den Mai, bis sich die ersten Blüten zeigen. Bärlauch ist reich an Schwefel und sobald man ihn kaut, entsteht Thiosulfinat. Und das vertreibt krankmachende Bakterien vom Eingang  bis zum Ausgang. Ohne Nebenwirkungen. Wer selbst pflückt, zerreibt das Blatt zwischen den Fingern, riecht es nach Knoblauch, ist es Bärlauch. Die giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen sehen fast genauso aus, die Blätter wachsen aber  zu zweit oder zu mehreren aus einem Stengel. Bärlauch hat pro Stengel nur 1 Blatt. Vorsicht: Wildwuchs enthält auch wilden Nachlass. Die Eier des Fuchsbandwurms gehen nur durch erhitzen auf über 60 Grad verloren. Bleiben im Pesto erhalten. Da ist der Bioladen sicherer.

 


 

Anzeige

Eiweiß ist ein Fatburner

Sie suchen nach einer guten Ergänzung zum täglichen Eiweiß? Wir empfehlen ein Erbsen-Eiweißkonzentrat: Eiweißformel 7 plus mit niedrigem GLYX. Ohne Carbs-, Farb-, Aroma- und Süßstoffe. Gluten- und lactosefrei. Das gibt es jetzt auch vegan!

39 Euro inkl. MwSt. plus Versand.

 

 


 

Sinn-volles

Unterm Bett

Sein ganzes Leben auf Sinn-Suche lebte Michael Bauer als Benediktiner-Mönch und mit Zen-Buddhisten. Er beschenkt uns aus stilvoller Feder mit “Sinn-vollem”.

 

So richtig nett ist's nur im Bett! Peter Alexanders weiser Sangesspruch. Wer kennt ihn nicht!? Gott hab ihn selig! Den Peter. Und er segne diesen Spruch. Das Bett ist eines der letzten Bollwerke der Geborgenheit. Frage nicht. In Betten spielen sich vorwiegend schöne Sachen ab. Liebe machen. Neues Leben machen. Mein Opa hat deshalb das Schlafzimmer „Werkstatt“ benannt. Frisch Verliebte kuscheln den ganzen Tag in ihren zerknüllten Liebesnestern. Schmieden dort allerlei Zukunftspläne und schwören ewige Liebesschwüre. In Betten erschläft man sich neue Kräfte. Und Karrieren – so böse Zungen. Betten sind Medizinmänner und Schwitzhütten. Kranke erfahren Heilung. Betten sind Klöster. Für viele der einzige Ort, wo sie Zeit für sich haben und in ihr Inneres schauen können. Ein wenig Ruhe haben halt. Betten sind Seelen-Bahnhöfe. Von dort aus treten viele von ihnen ihren allerletzten Trip an. Die Schienen verlaufen ins große Glückseligkeits-Steppdecken-Wolken-Nirwana. Halleluja, sag ich! Betten sind mystische Plätze.

 

> Weiterlesen

 

 

 

DIY

Sonnencreme

Wer seine Kosmetik selber macht, weiß, was drin ist. Und auch was draußen bleibt. Nämlich Chemie und Nano-Partikel. Jetzt wo die Sonne sich wieder öfter zeigt, kann man sich auch mal an die Herstellung der eigenen Sonnencreme machen. Den natürlichen Lichtschutzfaktor gesunder Öle nutzen.

 

Sonnencreme-Rezept:

40 g Sheabutter | 40 g Kokosöl | 20 g Sanddornfruchtfleischöl | 4 Vitamin-E Kapseln (oder natürliches Vitamin E-Öl) | je 15 Tropfen Lavendelöl und Eukalyptusöl

 

So geht’s: Alle Zutaten langsam im Wasserbad schmelzen und gut verrühren. In leeren Kosmetiktiegel- oder -flasche füllen, erkalten lassen und im Kühlschrank lagern.

 


Anzeige

Trainer fürs Leben: Galileo

Stärkt Muskeln & Knochen, verbrennt Fett, formt die Figur, stählt die Gesundheit im Zeitraffer. Kraft der seitenalternierenden Vibration. So trainieren Leistungssportler und Rehapatienten: Mit dem Minuten-Muskel-Gerät Galileo. 3 mal 10 Minuten die Woche reichen. Klinisch getestet! Strafft Problemzonen, beugt Osteoporose vor. Trainiert die Tiefenmuskulatur in Rücken und Beckenboden. 3.599,00 €. Über fidolino.

 


 

smart aging

Von Fadenwurmforschern lernen

Im Wochenmagazin Focus steht eine Geschichte darüber, wie man zehn Jahre länger lebt. Das Fazit: Von Hundertjährigen lernen. Teilzeitfasten. Hoch intensive Bewegungseinheiten. Mehr Schlaf und Bewegung. Gut ausbalanciert leben zwischen Arbeit und Geselligkeit – und genug Zeit für sich selbst beanspruchen. Interessant ist noch diese Geschichte: Google hat 2013 ein Biotech-Unternehmen gegründet. Das das „Altern anpacken wollte“. Und zwar mit der Forscherin Cynthia Kenyon, die in Würmern ein Zuckerhaushalt-Alters-Gen entdeckt. Und diese Wissenschaftlerin wartet nicht lang auf Pillen, sondern drosselte ob ihrer Forschungsergebnisse gleich mal den eigenen Kohlenhydrat-Konsum. Das heißt für mich „smart aging“. Das tun, was nicht weh tut, sondern gut tut – und nicht nur länger leben, sondern besser leben.

 


 

Aktiv

Grell Rot und tief Schwarz = Lust

Fehlt morgens der nötige Schub für den Laufsteg? Diese Saison gibt’s „grelle Farben für grandiose Läufer“ (Fit for fun). Da wacht man schon auf, beim Reinschlüpfen in die Shorts. Und wer dann noch einen weiteren Motivationsschub braucht, der trinke einen doppelten Espresso vor dem Training. Der erhöht den Neurotransmitter Dopamin. Das wiederum macht Lust aufs Training. Sorgt dafür, dass wir Gas geben wollen. Nein, danach kein Müsli oder Marmeladenbrot. Lieber ein noCarb-Start in den Tag mit Eiweiß. Zwei Eier im Glas. Rührei mit Lachs. Mozzarella mit Tomate. Eine Scheibe Kohlrabi mit Kräuterquark belegt.

 


 

Vegan doch mal

Spitzkohlsalat

Gestern Abend habe ich die Öko-Kiste ausgeräumt. Und da war ein kleiner Spitzkohl drin. Und ein Bund Schnittlauch. Da habe ich mir dann überlegt, wie das zusammen schmecken könnte – und da ist mir schon das Wasser ... Okay. 1 Zwiebel geschält. In den Mixer getan. Spitzkohl in grobe Stücke geschnitten. In den Mixer. Saft 1 Zitrone dazu. 2 EL Olivenöl. 1 TL Salz. ½ TL Rohrohrzucker. Und den Bund Schnittlauch. Auf „Rohkost“ gedrückt. Und in wenigen Sekunden hatte ich meinen Spitzkohlsalat. Der hat so dermaßen lecker geschmeckt, süßlich, nussig ... Und was der im Körper alles macht... Kohl ist das gesündeste Gemüse der Welt mit Schutzkräften und Heilkräften und Schlankkräften.


 

Marion liest

Clean Eating

Eva Dotterweich, die kenn ich. Patent. Nett. Und genauso ansprechend, ehrlich und überzeugend ist das Buch, das sie zusammen mit der Bloggerin Sarah Schocke (ganzundgarsaisonal) gemacht hat. Die beiden setzen auf regionale, unverarbeitete Lebensmittel und haben Zucker und Weißmehl aus ihrer Küche verbannt. Das Ergebnis? Weniger Pfunde auf der Hüfte, jede Menge gute Laune und Tatenkraft. In ihrem ersten gemeinsamen Buch »Clean Eating« (Christian Verlag) verraten die Freundinnen 130 leckere Rezepte. Je nach Jahreszeit können diese saisonal angepasst werden. In den Tag starten die beiden Powerfrauen mit einem selbstgemachten Granola-Müsli mit Pflaumen und Vanille, mittags gönnen sie sich eine Gemüsepfanne mit Maronen, Kürbis und Gorgonzola und abends einen saisonalen Burger. Für garantierte Glücksgefühle außerhalb vom Esstisch erläutern die Autorinnen ihre persönlichen Entspannungs- und Bewegungstipps. »Hummeln im Hintern« und Schmetterlinge im Bauch sind mit Clean Eating garantiert. 29,99 Euro.

 


 

Anzeige

Frühjahrsmüde? Die Leber braucht bitter!

Extrakt aus kaukasischen Wildkräutern, Blüten und Samen unterstützen die Säure-/Basenbalance. Reich an Bitterstoffen und Basenmineralien. 19 Euro. Über fidolino.

 


 

 

Trend I

Verschiedenes Öl in kleinen Flaschen

In meiner Küche stehen gerade Walnussöl, Hanföl, Leinöl, Mohnöl, Sesamöl, Trüffelöl, Mandelöl. In kleinen Flaschen. Weil kaltgepresste Öle sich nur wenige Wochen lang halten, auch wenn sie dunkel und kühl gelagert werden. Mit ihrem leckeren intensiven Eigengeschmack eignen sie sich wunderbar zum Experimentieren in Dipps, Salaten, Smoothies, Bowls. Mit ihrem optimalen Fettsäureverhältnis versorgen sie unseren Körper mit Gesundheit.

 


 

Trend II

Roulade und Kraftbrühe

Der Trend II heißt: back to the roots. In der Gastronomie erlebt die Rinderroulade ein come-back. Und die Kraftbrühe. Konnte man gerade auf dem dpa-Ticker lesen. Für Zeitlose ist die To-Go-Variante wunderbar. Aber wer sie wirklich kennenlernen will, solle sich den Sud auch mal zu Hause machen. Am besten sie kocht bis zu 24 h im Slowcooker, aber mindestens acht Stunden. Dann portionsweise einfrieren. Und mit Kräutern und Gewürzen täglich ein Becherchen trinken. Und jünger werden, gesünder, glücklicher. Funktioniert! Mehr steht in „Die Suppe heilt!

 


ebooks

Die meisten unserer eBooks gibt's ab sofort in der Kindle-Version oder im epub-Format. Praktisch nicht nur in der Küche ...

 

Jetzt aktuell
> Weizen- & Zuckerfasten

Müde, energielos, heißhungrig, kränklich, schlecht drauf? Fasten hilft schnell und ohne Nebenwirkung. Die einfachste Form zu fasten – weil alltagstauglich – ist: Mal vier Wochen lang den Zucker und den Weizen weg lassen. 6,99 Euro.


Weitere eBooks:
> GLYX-Konserven   > GLYX-Backen   >Magische Kohlsuppe  > Schnell drei echte Kilo weg (auch in Englisch: > Shed Three Real Kilos Fast> GLYX-Plätzchen  > Kunterbunte Sommerkuchen


News

Für eine bessere Zukunft

Auf einer wilden Fläche in Hamburg Wilhelmsburg wurde mit einer Crowdfunding-Kampagne die Stadtfarm Minitopia ins Leben gerufen, für einen einfachen und direkten Einstieg in ein ökologisches Leben. Mit Hochbeeten zum selbst Bewirtschaften, einer Werkstadt, um Dinge zu recyceln statt wegzuwerfen, es wird eingekocht, fermentiert, gepökelt. Von der Gemeinschaft Minitopia kann jeder lernen, wer nicht in Hamburg wohnt geht auf den Minitopia-Blog und findet dort alle Aktionen und Workshops dokumentiert: minitopia.hamburg.

 

Laser-Logo statt Plastikverpackung

Nicht wundern, wenn man bei Rewe in NRW auf Avocados, Äpfel oder Süßkartoffeln mit einem discoähnlichen Stempel stößt. Mit Logo und weiteren Informationen vom Hersteller. Das natürliche Labeling mittels Laser (Natural Branding) ersetzt probeweise vier Wochen lang die Plastikverpackung. Ohne Nebenwirkungen: Licht trägt Pigmente von der Oberfläche ab. Bis Bio drauf steht. Dann ist auch noch Bio drin.

 

Fitness-Tracker keine Abnehmhelfer

Fitness-Tracker, Kunststoffarmbänder mit Minicomputern, die auf Schritt und Tritt unser Bewegungsverhalten erfassen, helfen nicht beim Abnehmen, sagen Forscher der Pittsburgh Universität. Sie verglichen knapp 500 übergewichtige junge Erwachsene, die an einer Abnehm-Studie mit Ernährungs- und Bewegungsprogramm teilnahmen. Fitness, Körperzusammensetzung und Ernährungsverhalten waren bei beiden Gruppen etwa gleich. Eine Hälfte der Gruppe trug einen Fitness-Tracker. Ergebnis: Nach zwei Jahren hatten die Armbandträger signifikant weniger Gewicht verloren als die Vergleichsgruppe ohne Armband.

 

Chili verlängert das Leben

Wer schon mal bei mir gegessen hat, weiß: Ich liebe Chili. Ich weiß auch: Das tut nicht jeder. Was man mitunter am Tisch sieht. Ich zitiere Agnes, vor Gabeleinsatz: „Hast Du oder hat Wolf gekocht?“ Da steht vorsorglich schon der Schweiß auf der Stirn. Aber, um zur Sache zu kommen, was man bei News ja eigentlich sofort tut: Forscher der University of Vermont College of Medicine untersuchten Daten von 16 000 Erwachsenen und fanden heraus, dass Chiliesser ein um 13 Prozent niedrigeres Sterberisiko haben. Das Capsaicin erhöht Thermogenese und Fettabbau, schützt das Herz, verändert unser Mikrobiom im Darm und schützt vor Krebs. Man sieht: Ich liebe meine Gäste.

 


 

       

Sterne-Spezial für Glyx-Leser

Mit mehr Energie ins Frühjahr

Auf dem Goldenen Berg startet der Frühling jetzt mit einem neuen Glyx Deluxe-Menü. Bestehend aus Aktivkohle-Gazpacho mit Grapefruit und Chilisalsa, heimischem Biohuhn mit Kresse, Steinpilzen, Sellerie, Ingwer und Quinoa sowie einem Beeren-Dessert mit Akazienhonig, Buttermilch-Limettensorbet und Agave. Zur Glyx-Deluxe-Woche im 4-Sterneambiente gehört freilich auch das „Grillparzer-Reset-Programm“ – Glyxen, Detoxen, Yoga, Wandern, Regenerieren. Man kommt schnell zu mehr Energie und Kraft tankt man am besten mit einfachen Mitteln, die sich auch danach in den Alltag integrieren lassen. Auf dem Programm stehen sanftes Entgiften, Mini-Meditationen, clever Bewegen, GLYX-Küche ... Man lernt, wie man den Stoffwechsel anregt, die Zellen regeneriert, Entspannung und Bewegung in den Alltag bringt. In einem Kochkurs wird gemeinsam geglyxt, abends verwöhnt Sie Küchenchef Alge im Gourmetrestaurant Johannesstübli mit besagtem Glyx Deluxe-Menü. Ein Kurzprogramm mit Sofort-Effekt.

 


 

Marion antwortet

Hilfe, ich habe Leaky Gut und Histamin-Intoleranz – was tun?

Simone: Ich liebe Deine Newsletter und alles was Du uns an Tipps zum Leben gibst. Mit meinem orangen Trampolin bin ich super glücklich und das smartaging Buch wird am Montag gekauft. :-) 

Jetzt habe ich aber einen Hilferuf, aus dem vielleicht ein Buch von einer genialen Expertin entstehen könnte.

Ich bin schon seit September krank mit einigen Diagnosen. Letztendlich ausgehend vom Darm. Fakt ist, große Erschöpfung, ein Leaky Gut und eine Histaminintoleranz begleiten mich täglich im Leben. Was heißt, kein Trampolin möglich (für Bewegungsmenschen Katastrophe!!) und mein Essen ist ebenfalls katastrophal, denn diese Kombination aus Darm und Histaminintoleranz macht es mir nicht leicht. Genuss beim Essen habe ich keinen mehr, nur ein irgendwie immer satt werden wollen. 

Meinem Sohn geht es da ähnlich. Er hat ebenfalls ein Leaky Gut und weitere Untersuchungsergebnisse warten wir nun ab. Meinst Du, das wäre ein Projekt?

Ganz lieben Dank für diese Bereicherungen in meinem Leben und ich hoffe, dass ich irgendwie essenstechnisch und dann auch darmtechnisch wieder auf die Beine komme, um ein normales Leben führen zu können... und... vor allem wieder auf meinem geliebten Trampolin hüpfen zu können. Viel Kraft und diese wunderbar sprühende Energie wünscht Dir, Simone.

M. G.:  Liebe Simone, Danke für Dein liebes Mail und für die Anregung! Ich hab ja schon zwei Bücher in die „Richtung“ gemacht. "Simple Detox" und „Die Suppe heilt". Und bei GU liegt seit 3 Jahren der Vorschlag für ein Leaky-Gut-Buch. Und auch im „simple glyx" spielt Leaky Gut eine große Rolle. Ich habe da auch einige Klienten in meinen Beratungsstunden. Histamin-Intoleranz ist sozusagen das Tüpfelchen auf dem i. Die Allergie der Allergien. Die bildet sich ganz zum Schluss. Darum muss man erst mal schauen, was denn für die Löcher im Darm zuständig sein könnte. Typ3-Allergene, unverträgliche Lebensmittel. Und die weglassen. Dann die Löcher zumachen, die Entzündungen ausbremsen. Den Darm aufbauen. Da ist einiges zu tun. Und da braucht man auch Geduld. 

Viel, viel Xuntheit! Und das Trampolin bitte weiter nutzen. Wippen regt den Lymphfluss an. Hilft beim Entgiften. Die Müdigkeit kommt von der völlig überforderten Leber. Die braucht jetzt auch dringend Zuwendung. Bittertrunk, B-Vitamine ...

 


 

Dinge, die das Leben leichter machen

 

Sie möchten langfristig gesund, schlank und fit sein?

Bei fidolino bekommen Sie das, was Sie Ihrer besten Freundin empfehlen würden. Gute Dinge, mit denen man gerne lebt, weil man sie gerne gebraucht. Und wir wissen auch: Gesundheitsrezepte müssen einfach sein. Unsere Produkte sind alle von namhaften Herstellern – ausgewählt für Ihre echten Bedürfnisse.

Das Fidolino-Team ist für Sie da und berät Sie gern. Werktags von 9 bis 13 Uhr.

 

Unsere Produkte und Angebote finden Sie unter: www.fidolino.com

 

 

 

MerkenMerken

 
weiterlesen
 
 

                  

 

 

Alle 14 Tage gibt’s den kostenlosen Newsletter mit Tipps, Tricks, leckeren Rezepten und tollen Abnehmtipps. 

Schnuppern Sie rein! 

hier anmelden >

  • Start

  • Bücher & Co

  • Glyx-Letter-Archiv

  •  
 
 

Simple GLYX – die gesunde, nachhaltige, ganzheitliche Diät von Marion Grillparzer. Xunt leben & glyxen!

Die GLYX-Diät - Xunt - Gesunde Ernährung - Abnehmen

 

 
 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität dieser Website notwendig. Information

ja  nein  OK     
0 0 0 0
{{loginstatus}}
vollbild 500
 
 
nach oben
leer-t1-10000

x

---

+++

x